In der Mode oder als Alleskönner im Haushalt: So vielseitig einsetzbar ist Klebeband

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Im Alltag ist Klebeband nicht nur beim Verpacken hilfreich. (Bild: Getty Images)

Klebeband sollte in keinem Haushalt fehlen. Die Alltagswunderwaffe eignet sich nämlich nicht nur, um Pakete zu verschließen. Sogar in Sachen Mode und beim Dekorieren kann das Tape nützlich sein.

Viele Frauen können ein Lied davon singen: Bei einem Kleid oder Oberteil mit tiefem Ausschnitt ist die Gefahr eines Busenblitzers nicht gerade gering. Um einen Fashion-Fauxpas zu vermeiden, eignet sich (doppelseitiges) Klebeband, das am Kleidungsstück und oder an der Brust fixiert wird. Das hat gleich zwei Vorteile: Es wird nichts offenbart, was versteckt bleiben sollte und die Brust wird optisch etwas angehoben. Stars wie Kim Kardashian oder Sonya Kraus schwören seit Jahren auf die Tape-Methode.


Das perfekte Dekolleté benötigt aber etwas Übung. Wer sich unsicher im Umgang mit dem klebenden Hilfsmittel ist, wird schnell auf YouTube fündig. Dort finden sich einige Tutorials, die den Weg zum wohlgeformten Busen ohne Nippelblitzer erklären.

Klebeband hilft in Sachen Mode aus

In Sachen Mode hat das Klebeband aber noch mehr zu bieten. Zum Beispiel lassen sich laut damit diverse Kleidungsstücke in Form bringen. Wenn es vor dem Kleiderschrank mal schnell gehen muss, der Saum aber zu lang ist, kann der Stoff umgeschlagen und somit auf die gewünschte Länge gebracht und in einem weiteren Schritt mit dem Tape festgemacht werden. Auch wer keine Fusselrolle zur Hand hat, kann ruckzuck Flusen oder Tierhaare von Kleidung entfernen.

Sogar ein wahrer Notfallhelfer kann es sein. Wenn sich die Schuhsohle vom High Heel ausgerechnet im Büro oder im Club löst, kann der Schuster nicht mal eben aufgesucht werden. Als kleine Zwischenlösung eignet sich also Klebeband, das zwischen Sohle und Schuh geklebt wird und Letzteren so lange zusammenhält, bis der Schuster am Werk ist.

 

Wenn das Bild schief hängt, kann Tape helfen. (Bild: Getty Images)

Wunderwaffe beim Dekorieren

Die Allzweckwaffe kann aber auch in der Wohnung behilflich sein – zum Beispiel, um diverse Teppiche, im Idealfall leichte Modelle oder Läufer, rutschfester zu machen. Wer gerade keine Antirutschmatte zur Hand hat, kann hierbei auf doppelseitiges Klebeband setzen. Dieses wird an den Eckpunkten und am Boden befestigt und garantiert auf diese Weise eine einfache Teppichfixierung.

Bilder, die schief hängen, können mit Tape bald der Vergangenheit angehören. Mit einem Stück davon die Rückwand des Rahmens an der Wand befestigen und fertig ist die perfekte und gerade Bilderwand. Ähnlich funktioniert es mit Bildern, die im Rahmen leicht verrutschen. Auch diese können mit doppelseitigem Klebeband fixiert werden. Und wer kreativ ist, findet bestimmt noch mehr Möglichkeiten, um mit der Wunderwaffe im Alltag auszuhelfen.