Der Lieblings-Hike der Hollywood Stars: Runyon Canyon

Vanessa Poehlmann
Lifestyle und Kino Bloggerin

Wenn man an Los Angeles denkt, denkt man an die Traumfabrik, den Walk of Fame und natürlich das berühmte Hollywoodzeichen. Wandern gehört bestimmt nicht zu den Dingen, die uns da als erstes in den Kopf kommen. Doch unter den Locals ist LA tatsächlich auch für seine einzigartigen Hikes, also Wanderwege, bekannt. Der Runyon Canyon, der mitten in der Stadt liegt, bietet ein tolles Workout mit einer atemberaubenden Aussicht über ganz Lalaland. Dort stehen die Chancen übrigens besser einem Hollywood-Star über den Weg zu laufen, als auf jeder Celebrity-Bus-Tour!

Kennt ihr das, wenn ihr auf Instagram unterwegs seid und euch die Work Out-Fotos eurer Lieblingsstars ins Auge fallen? Perfekt gestylt, mit einem kleinen Hündchen im Arm und natürlich keine Schweißperle weit und breit. Im Hintergrund ein fast schon surrealer Ausblick über die Hollywood-Hills. Ich bin mir sicher, dass ihr in diesem Zusammenhang, bewusst oder unbewusst, die Location „Runyon Canyon“ schon einmal gesehen habt. Das Wandern gehört zu den Lieblingsworkouts der Stars. Los Angeles hat viele großartige Hikes zu bieten, wie eine Tour zum Hollywood Sign oder zum Griffith Observatory. Aber nichts ist gerade so angesagt wie der Runyon Canyon. Da er mitten in den Hollywood Hills liegt und viele Stars in dieser Gegend wohnen, trifft man dort auch schon mal den ein oder anderen Oscar-Gewinner, wie Matthew McConaughey beim Joggen, Charlize Theron beim Spaziergang mit den Kids oder Jared Leto beim Posieren mit… ja, mit wem genau das wissen wir auch nicht…

Der Runyon Canyon ist der perfekte Ort, wenn man sich nach einer kleinen Auszeit von der Stadt sehnt. Viele Einwohner nutzen die Wanderwege hier um in Form zu bleiben oder abzuschalten. Gleichzeitig gilt aber auch: See and be seen! Nirgendwo sonst sind die Sport-BHs so knapp und die Six-Packs so trainiert. Auch deutsche Promis, wie Pamela Reif, lassen sich diesen Trend nicht entgehen.

Ich persönlich freue mich jedes Mal wieder auf einen Runyon Canyon-Hike, wenn ich beruflich oder privat in Los Angeles bin. Eine Wanderung mit meinen Freunden vor Ort gehört für mich mittlerweile zu einer LA-Reise dazu. Wenn ihr motiviert seid und bis ganz nach oben wollt, wird euch der Indian Rock, der höchste Punkt des Parks, mit einer unvergesslichen Aussicht über Lalaland und dem Gefühl, der König der Welt zu sein, belohnen!

Ein Hike im Runyon Canyon, Los Angeles

Hier noch ein paar kleine Tipps von mir, wenn ihr den Lieblings-Hike der Stars einmal selbst ausprobieren wollt:

  1. Am besten ihr geht früh am Morgen. Die pralle Hitze kann beim Hochsteigen sehr unangenehm sein.
  2. Vor Ort gibt es viele Parkplätze, die am Wochenende heiß begehrt sind. Falls ihr die Möglichkeit habt unter der Woche zu gehen, perfekt! Wenn nicht, hilft es, wenn ihr die Ersten seid.
  3. Zieht euch auf jeden Fall etwas Bequemes an. Wanderschuhe, Baseball Cap und Sonnenschutz sind ein absolutes MUSS!
  4. Habt eine große Wasserflasche dabei. Es gibt nichts Besseres als einen Schluck kaltes H²O, wenn ihr euch eine kleine Pause gönnt und den Ausblick genießt.
  5. Nehmt so wenig wie möglich mit, aber vergesst euer Handy nicht! Ein kleines Erinnerungs-Selfie muss sein. Ach ja: Augen auf und Ausschau nach Hollywood-Stars halten! Ihr wisst nie, wem ihr hier begegnen könntet…