Der Ex-Faktor: Prinz Harrys Ex-Freundinnen kommen zur Hochzeit

Es gibt Dinge die frau nicht unbedingt auf ihrer eigenen Hochzeit erwartet: Dazu gehören definitiv die Ex-Freundinnen ihres zukünftigen Ehemannes. Doch Meghan Markle ist da vermutlich eine Ausnahme. Die Frischangetraute von Prinz Harry durfte an ihrem großen Tag gleich zwei Verflossenen ihres Gatten über den Weg laufen, und eine gute Freundin von Harry, mit der ihm eine Affäre nachgesagt wurde – die sich nebenbei einen kleinen Faux­pas leistete.

Harrys Ex Chelsy Davy zeigte sich in bester Laune (Bild: Getty Images)

Was sich Meghan Markle wohl dabei gedacht hat, als ihr frischgebackener Ehemann Prinz Harry seine Ex-Freundinnen zu seiner Hochzeit einlud? Vermutlich nicht viel, denn gleich zwei ehemalige Lieben des Royals kamen zur Royal Wedding – und das in bester Laune.

Chelsy Davy und Prinz Harry waren lange ein Paar (Bild: Getty Images)

Mit Chelsy Davy verbindet Harry eine jahrelange Freundschaft. Die hübsche Blondine war nicht nur seine erste große Liebe, sondern auch sein Date auf der Hochzeit seines Bruders – und das obwohl sie 2011 nicht mal mehr zusammen waren. Die beiden sollen sich 2004 kennen gelernt haben, als die gebürtige Afrikanerin auf dem “Cheltenham Ladies’ College” in der Nähe von London studierte. 2009 trennte sie sich von ihrem Prinzen, 2010 folgte eine On-Off-Beziehung. 

Im Juni 2016 verriet Chelsy Davy die Gründe für die Trennung: Sie wollte keine Prinzessin werden und ertrug den Rummel um ihre Person nicht. Über ihre Beziehung zu Harry sagte sie der britischen Zeitung “Times”: “Es war so intensiv, verrückt und beängstigend und unangenehm.”

Cressida Bonas war ebenfalls mit Prinz Harry zusammen (Bild: Getty Images)

Auch Cressida Bonas gehört zu Prinz Harrys Verflossenen. Ihr wurde sogar nachgesagt, dass sie den Royal eines Tages heiraten würde. Doch die Liebe der beiden hielt nur zwei Jahre lang. 2014 ging das Paar getrennte Wege, blieb allerdings auch weiterhin befreundet.

Cressida Bonas und Prinz Harry waren nur zwei Jahre lang ein Paar (Bild: Getty Images)

Der “Daily Mail” sagte die Schauspielerin über ihre Beziehung zu Harry: “Jeder steckt mich in eine Schublade, weil ich mit ‘Sie wissen schon wer!?’ zusammen war. Es ist frustrierend, weil ich wirklich hart arbeite. Ich wünschte, mehr Leute hätten meine Leistung in ‘The Great Gatsby’ gesehen”.

Auch Sängerin Joss Stone (rechts) war bei der Hochzeit dabei. (Bild: Getty Images)

Unter den Hochzeitsgästen befand sich auch die Sängerin Joss Stone, die der Prinz schon ewig kennt und mit der er angeblich eine romantische Beziehung gehabt haben soll. Stone traf Prinz Harry 2005 und ist Botschafterin seines Charity-Vereins Sentebale, der aidskranken Kindern in Not in Lesotho und Botswana hilft. Zudem trat die Künstlerin 2007 beim Memorial-Konzert zum 10. Todestag von Lady Diana auf.

Eine innige Freundschaft: Joss Stone und Prinz Harry. (Bild: Getty Images)

Dass sie bei der Hochzeit von Prinz Harry auftaucht, war demnach zu erwarten, kritisiert wurde ihr Auftritt dennoch. Der Grund: Während der Zeremonie kaute sie Kaugummi.