Depression: Berührender Post zeigt, wie es ist, mit der Krankheit zu leben

Gina Louisa Metzler
Menschen mit Depressionen können sich ein Leben ohne die Krankheit gar nicht mehr vorstellen (Symbolbild).
  • Nach dem Suizid von TV-Koch Anthony Bourdain sind Depressionen erneut in den Fokus der Öffentlichkeit gelangt. 
  • Wie es sich anfühlt, mit Depressionen zu leben, zeigt ein besonders einfühlsamer Facebook-Post, der Tausende Menschen berührt hat. 

Depressionen sind schrecklich. Düster. Schmerzhaft. Lähmend. Sie können ein ganzes Leben einnehmen und lassen positiven Gedanken und Gefühlen keinen Platz.

Egal wie sehr man gegen sie ankämpft – sie kommen immer wieder zurück. Manchmal ganz plötzlich. Manchmal auf langen, verschlungenen Pfaden.

Es ist schwer, Depressionen vollständig abzuschütteln. Ist man einmal von der Dunkelheit umfangen, wird es immer schwieriger, das Licht zu sehen, das die ganze Zeit da ist.

Depressive Menschen können keine Hoffnung empfinden

Constance Imbault von der kanadischen McMaster University konnte in einer Studie nachweisen, warum das so ist:

► Depressiven Menschen ist die Fähigkeit abhanden gekommen, sich ein Leben ohne die Krankheit vorzustellen. Sie können schlichtweg nicht hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Mehr Menschen sind davon betroffen als wir vielleicht glauben. Die allermeisten sind sehr gut darin, sie zu verbergen.

Das könnte dich auch interessieren...

Anthony Bourdain hat eine “endgültige Lösung” gewählt

Und manchmal begehen Menschen...

Weiterlesen auf HuffPost