Denzel Washington: Auf der Suche nach neuen Herausforderungen

·Lesedauer: 1 Min.
Denzel Washington credit:Bang Showbiz
Denzel Washington credit:Bang Showbiz

Denzel Washington verriet, dass er als Schauspieler "nicht mehr viel zu tun" habe.

Der 66-jährige Star, der im Laufe seiner langen Karriere Oscars, Golden Globes, Screen Actors Guild Awards und einen Tony Award gewonnen hat und auch Nominierungen für Emmys und Grammys erhielt, gab zu, dass es eine "extreme Herausforderung" sein müsste, damit er sich für ein neues Schauspielprojekt interessiert.

Der Darsteller soll planen, "andere Dinge" zu machen, obwohl er mit einigen der "Top-Regisseure" bereits über mögliche Projekte diskutiert hat. Bei der Premiere seines neuen Films 'The Tragedy of Macbeth' enthüllte Washington: "Mir geht es um die Herausforderungen. Zu diesem Zeitpunkt bin ich dabei wie der Filmcharakter, ich befinde mich im hohen Alter meiner Karriere. Um ehrlich zu sein, möchte ich andere Dinge machen. Was die Schauspielerei betrifft, müsste es für mich eine extreme Herausforderung sein, damit ich mich dafür interessiere. Ich habe mit ein oder zwei der Top-Regisseure der Branche gesprochen und wir reden darüber, vielleicht etwas zu machen. Als Schauspieler habe ich nicht mehr viel zu tun. Vielleicht König Lear." In der Adaption der Shakespeare-Geschichte spielt Denzel die machthungrige Titelfigur und lobt die Arbeit an dem Film als "eine großartige Reise".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.