Demi Lovato schockt mit ihrer neuen Single "Sober" die Fans

redaktion@spot-on-news.de (rto/spot)
Überraschend hat Sängerin Demi Lovato eine neue Single veröffentlicht - und die Fans sind schockiert. Denn in "Sober" scheint die Sängerin zu gestehen, dass sie nach sechs Jahren Drogen-Abstinenz wieder rückfällig geworden ist.

Überraschend hat Pop-Sternchen Demi Lovato (25) ihre neue Single "Sober" (zu Deutsch: "nüchtern") veröffentlicht. Doch nun rästeln ihre Fans: Ist die Sängerin nach sechs Jahren drogenfreier Zeit etwa wieder rückfällig geworden?

Im Text heißt es: "Mama, es tut mir so leid, dass ich nicht mehr nüchtern bin. Und Papa bitte vergib mir für die Drinks, die sich auf dem Boden verschüttet habe." Ein Hinweis auf einen Rückfall? Die 25-Jährige hat in der Vergangenheit immer wieder öffentlich über ihren Kampf gegen die Drogensucht gesprochen. Erst im März 2018 hatte sie via Twitter verkündet, sechs Jahre lang nüchtern zu sein. "Ich bin so glücklich über ein weiteres Jahr voller Freude, Gesundheit und Glück", hatte die Sängerin damals geschrieben.

Auch an ihre Fans richtet Lovato in der herzzerreißenden Piano-Ballade einige Worte: "Es tut mir für die Fans leid, die ich verloren habe und die mich wieder scheitern sehen. Ich will ein Vorbild sein, aber ich bin nur ein Mensch", singt die 25-Jährige. Der Track endet mit den Worten: "Ich verspreche, dass ich mir Hilfe suche. Es war nicht meine Absicht."

Besonders viel Unterstützung erhält die Sängerin auf Instagram. Auf ihrem offiziellen Account postete sie einen kleinen Teaser zu dem Song. Dazu schreibt sie vielsagend: "Meine Wahrheit." Viele Fans sprechen ihr darunter Mut zu. "Du bist eine Kämpferin. Kämpf weiter und finde die Kraft in dir. Du bist nicht allein", schreibt zum Beispiel eine Userin.

Foto(s): Universal Music