Delivery Hero: Ein Insider geht All-In!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Logo Delivery Hero
Logo Delivery Hero

Die Aktie von Delivery Hero (WKN: A2E4K4) ist seit Jahresanfang nicht unbedingt in Bestform. Seit Anfang Januar haben die Anteilsscheine von ca. 137,60 Euro auf das derzeitige Niveau von knapp über 114 Euro (01.04.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) nachgegeben. Ein deutliches Minus in einer verzwickten Zeit.

Auch wenn der DAX in diesen Tagen von Rekordhoch zu Rekordhoch eilt, so ist das eine Entwicklung, die wir auch bei anderen Tech-Aktien finden. Insbesondere die COVID-19-Profiteure haben zuletzt massiv nachgegeben. Delivery Hero gehört auch dazu.

Jetzt gibt es jedoch eine bemerkenswerte Mitteilung: Ein größerer Investor stockt bei Delivery Hero auf. Lass uns das im Folgenden ein wenig näher beleuchten. Sowie schauen, was das bedeutet.

Delivery Hero: Spannende Beteiligung!

Wie jetzt mehrere Medien, unter anderem finanzen.net, berichten, ist es der Großinvestor Prosus, der seine Beteiligung an Delivery Hero stark aufgestockt hat. Demnach hält die Beteiligungsgesellschaft gegenwärtig 24,99 % aller ausstehender Aktien. Wobei die Zukäufe alles andere als unwesentlich gewesen sind.

Prosus hat demnach zuletzt rund 8,18 % aller ausstehenden Aktien gekauft. Zuvor kam die Beteiligungsgesellschaft auf einen Anteil von ca. 16,8 %. Das ist definitiv ein bedeutender Meilenstein. Zumal Prosus jetzt Aktien von Delivery in Höhe von 20,37 Mio. besitzt. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 114,65 Euro entspricht das immerhin einem Gegenwert von 2,33 Mrd. Euro. Definitiv keine kleine Beteiligung.

Prosus scheint daran zu glauben, dass Delivery Hero eine wachstumsstarke Zukunft besitzt und dass sich einige Sorgen über kurz oder lang zerstreuen könnten. Ein starkes Zeichen, das Foolishe Investoren grundsätzlich würdigen können.

Starkes Wachstum, aber weiterhin eine Baustelle

Die Insiderkäufe von Prosus bei Delivery Hero sind definitiv ein Zeichen der Stärke. Vor allem der hohe Einsatz von fast einem Viertel aller ausstehender Aktien ist besonders bemerkenswert. Sowie augenscheinlich ein Zeichen dafür, dass der Großinvestor vom Gesamtpaket überzeugt ist.

Prosus gibt zwar an, dass man in den nächsten zwölf Monaten keine weiteren Aktien kaufen möchte. Die Zuversicht lässt sich jedoch auch so quantifizieren. Der Investor setzt daher augenscheinlich darauf, dass das starke Wachstum weitergeht.

Allerdings muss Delivery Hero zwei Dinge beweisen: Einerseits, dass der COVID-19-Effekt nicht verblasst. Sowie andererseits, dass das Geschäftsmodell profitabel sein kann. Wenn beide Dinge gelingen, könnte die Aktie auch heute noch attraktiv sein. Sowohl für Großinvestoren, aber womöglich auch für Foolishe Investoren, die auf der Suche nach einer spannenden Wachstumsgeschichte sind.

The post Delivery Hero: Ein Insider geht All-In! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021