Delivery Hero eröffnet neues Technologiezentrum in der Türkei, um lokale und globale Innovationen voranzubringen

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Sonstiges
08.09.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Berlin, 8. September 2021 - Delivery Hero SE ("Delivery Hero"), die weltweit führende lokale Lieferplattform, wird ein neues Tech-Hub in Istanbul in der Türkei eröffnen. Das Zentrum wird Teil des globalen Tech-Teams von Delivery Hero sein und die bestehenden Tech-Hubs in Berlin, Dubai, Singapur, Buenos Aires und Seoul ergänzen. Um die Synergien zwischen den Delivery Hero-Tochtergesellschaften weltweit weiter zu fördern, werden die bestehende türkische Technologieplattform und Expertise in eine globale Technologieplattform integriert. Die lokalen Operationen werden weiterhin unter der Marke Yemeksepeti geführt.

Christian Hardenberg, CTO von Delivery Hero: "Innovation ist das Rückgrat des Wachstums von Delivery Hero und wir werden unsere eigene Technologie weltweit weiterentwickeln. Unsere Technologieplattform Yemeksepti ist eine der größten Erfolgsgeschichten der Türkei, und wir freuen uns, sie in unsere globale Plattform zu integrieren. Die Eröffnung des Delivery Hero Tech-Hubs in Istanbul wird es ermöglichen, unsere globalen Innovationspläne zu beschleunigen, indem wir die pulsierende Tech-Szene und den großen Pool an Tech-Talenten in der Türkei für uns nutzen."

Mit dem Fokus auf der Entwicklung neuer Technologien und Innovation der Produkte des Unternehmens wird Istanbul ein wichtiges globales Tech-Hub für Delivery Hero werden. Das Zentrum soll auf über 1000 Mitarbeiter anwachsen, einschließlich Tech- und Product-Teams. Istanbuls großer Pool an Tech- und Product-Talenten in Kombination mit der starken regionalen Verankerung von Yemeksepeti machen Istanbul zum idealen Standort für die Errichtung des jüngsten Tech-Hubs von Delivery Hero. Die Türkei war schon immer ein Vorreiter für Innovationen innerhalb der Delivery Hero-Gruppe und war der erste Markt, der mit Dmarts (kleine Lagerhäuser an strategischen Standorten für die Lieferung) im Jahr 2019 Quick-Commerce einführte.

Nevzat Aydin, CEO von Yemeksepeti: "Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser wichtigen Entwicklung für Yemeksepeti und die gesamte Delivery Hero-Gruppe zu sein. Durch den Austausch von Best Practices und Fachwissen wird das neue Tech-Hub in Istanbul es uns ermöglichen, technologische Lösungen zu entwickeln, die von globaler Bedeutung sind. Darüber hinaus unterstützt das neue Zentrum die türkische Wirtschaft sowie den Arbeitsmarkt durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Weiterqualifikation von Fachkräften. Davon profitiert das gesamte Lieferdienst-Ökosystem - von den Kunden über die Fahrer bis hin zu den Restaurantpartnern und Händlern."

Das Tech-Hub unterstützt den lokalen Arbeitsmarkt und erleichtert gleichzeitig den Austausch von Best Practices und Expertise zwischen den Tech-Hubs. Mit der Einrichtung türkischen Tech-Hubs plant Delivery Hero den weiteren Aufbau eines digitalen Ökosystems, das auf Big Data und robusten Technologien basiert, um seine Lieferkapazitäten zu erweitern und Lebensmittel-Lieferdienste näher zu Kunden auf der ganzen Welt zu bringen.

Mehr über Technologie und Innovation bei Delivery Hero erfahren Sie auf dieser Website.

ÜBER DELIVERY HERO
Delivery Hero ist die weltweit führende lokale Lieferplattform, die ihren Dienst in rund 50 Ländern in Asien, Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Nordafrika anbietet. Das Unternehmen startete 2011 als Lieferdienst für Essen und betreibt heute seine eigene Logistik auf vier Kontinenten. Darüber hinaus leistet Delivery Hero Pionierarbeit im Bereich des Quick-Commerce, der nächsten Generation des E-Commerce, mit dem Ziel, Lebensmittel und Haushaltswaren in weniger als einer Stunde - häufig in 10 bis 15 Minuten - zum Kunden zu bringen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, ist seit 2017 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und wurde 2020 in den Leitindex DAX (Deutscher Aktienindex) aufgenommen. Weitere Informationen: www.deliveryhero.com

PRESSEKONTAKT
Lena Carlson
Senior Specialist, Corporate Communications
+49 159 0168 4611
press@deliveryhero.com

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage der Delivery Hero SE enthalten ("zukunftsgerichtete Aussagen"). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie "glauben", "schätzen", "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "werden", oder "sollen" sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Delivery Hero SE. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.


08.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Delivery Hero SE

Oranienburger Straße 70

10117 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 5444 59 105

Fax:

+49 (0)30 5444 59 024

E-Mail:

ir@deliveryhero.com

Internet:

www.deliveryhero.com

ISIN:

DE000A2E4K43

WKN:

A2E4K4

Indizes:

DAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, OTC QB, OTC QX, SIX, Wiener Börse

EQS News ID:

1231717


Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.