Zu stark für Berlin! DEG feiert sechsten Sieg in Folge

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Düsseldorfer EG hat in der Nord-Gruppe der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach ihrem sechsten Sieg in Serie den Sprung auf Platz zwei geschafft.

Gegen die Eisbären Berlin gewannen die Rheinländer 5:3 (2:2, 2:0, 1:1) und lassen die Hauptstädter damit vorerst hinter sich.

An der Tabellenspitze liegen nun die Fischtown Pinguins Bremerhaven, die am Vortag die Grizzlys Wolfsburg mit 2:1 besiegt hatten.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Barta wird zum Matchwinner

Matchwinner auf Seiten der DEG war Alexander Barta, der gleich dreimal erfolgreich war (2., 10., 60.).

Zudem trafen Tobias Eder (24.) und Nicholas Jensen (33.) für die Düsseldorfer.

Kristopher Foucault (4.) und Leonhard Pföderl (9.) hatten das Spiel zugunsten der Eisbären zwischenzeitlich gedreht, aber auch der Treffer von Jonas Müller (45.) reichte letztlich nicht, um den Verlust der Tabellenspitze zu verhindern.