DEG stürzt Nürnberg von der Spitze

Nadine Anna Münch
Die DEG beendet gegen Nürnberg ihre Negativserie

Die Nürnberger Ice Tigers haben die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga verloren.

Das Team von Trainer Rob Wilson verlor nach zuletzt fünf Siegen in Folge mit 0:2 (0:0, 0:1, 0:1) bei der Düsseldorer EG und muss die Spitze an Red Bull München abgeben. (SERVICE: Die Tabelle der DEL)

Die DEG beendete durch diesen Erfolg ihre Negativserie im deutschen Eishockey-Oberhaus und feierte nach zuletzt drei Niederlagen in Folge den ersten Sieg. Alexander Barta brachte die Düsseldorfer Mitte des zweiten Drittels auf die Siegerstraße.


Eine Minute vor Schluss machte Spencer Machacek den Deckel drauf und schob den Puck zum 2:0 ins leere Tor, nachdem Nürnberg den Goalie runtergenommen und durch einen zusätzlichen Feldspieler ersetzt hatte. Damit blieb die DEG zum ersten Mal in der laufenden Saison ohne Gegentreffer.

Neuer Tabellenführer ist der Deutsche Meister Red Bull München. Das Team von Trainer Don Jackson verlor das Verfolgerduell bei den Eisbären Berlin zwar mit 4:5 (1:1, 2:2, 1:1, 0:1) nach Verlängerung, verdrängte dank des Punktgewinns aber dennoch die Nürnberg Ice Tigers von der Spitze.

Das Spiel im Stenogramm:

Düsseldorfer EG - Nürnberg Ice Tigers 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
Tore: 1:0 Barta (27:12), 2:0 Machacek (58:53)
Zuschauer: 5438
Strafminuten: Düsseldorf 6 - Nürnberg 8