Defence Therapeutics Inc.: EINLEITUNG DER HERSTELLUNG DES KREBSIMPFSTOFFS ACCUVAC-D001 VON DEFENCE THERAPEUTICS ZUR GEZIELTEN BEKÄMPFUNG VON MELANOMEN UND BRUSTKREBS

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Defence Therapeutics Inc. / Schlagwort(e): Sonstiges
23.11.2021 / 12:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CSE: DTC Börse Frankfurt: DTC USOTC: DTCFF PRESSEMITTEILUNG

EINLEITUNG DER HERSTELLUNG DES KREBSIMPFSTOFFS ACCUVAC-D001 VON DEFENCE THERAPEUTICS ZUR GEZIELTEN BEKÄMPFUNG VON MELANOMEN UND BRUSTKREBS

Vancouver, British Columbia, Kanada, den 23. November 2021 - Defence Therapeutics Inc. ("Defence" oder das "Unternehmen"), ein Biotechnologieunternehmen, das an der Entwicklung von therapeutischen Verfahren zur Krebsbekämpfung sowie an Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten arbeitet, freut sich, den Abschluss einer Vereinbarung mit dem Lady Davis Institute Cell Processing Center (CPC) zur Einleitung der Produktion seines AccumTM DC-Krebsimpfstoffkandidaten AccuVAC-D001 bekanntzugeben. Durch diese Vereinbarung erhält der Impfstoff von Defence eine gute Ausgangsposition für die schnelle Aufnahme der Produktion mit dem Schwerpunkt auf Melanomen und Brustkrebs.

Das an das CPC des Jewish General Hospital angeschlossene Lady Davis Institute wurde damit beauftragt, die Frühphase von klinischen Studien über zellbasierte Therapien zu unterstützen, bei denen die Verarbeitung von Zellen und Gewebe menschlichen Ursprungs erforderlich ist, um schwere Erkrankungen beim Menschen wie Krebs zu behandeln. Die unmittelbare Nähe dieser Einrichtung zu Krankenhauspatienten vereinfacht die logistische Organisation des Versuchs.

Die Einrichtung besteht aus dem Reinraumbereich, in dem die Zellverarbeitung erfolgt, sowie aus dem Labortrakt zur Unterstützung des Reinraums. Beim Reinraum handelt es sich um eine gemäß der ISO-Klasse 7 zertifizierte, hochsterile Isolierungseinrichtung im Einklang mit den klinischen Anforderungen. Er wird von hochqualifiziertem Personal unter der Leitung von Dr. Nicoletta Eliopoulos betrieben, einer Pionierin der Zelltherapie, die auf die erfolgreiche Umsetzung und Weiterentwicklung von gezielt wirkenden autologen Zelltherapien zurückblicken kann.

"Durch den Abschluss dieser Vereinbarung haben wir einen weiteren Schritt hin zur Einleitung unseres Phase I-Versuchs mit unserer geschützten AccumTM DC-Technologie gemacht. Diese Studien werden nicht nur die "Blaupausen" für unseren Herstellungsprozess festlegen, sondern auch von den Aufsichtsbehörden verlangte wichtige Schritte zur Qualitätskontrolle umsetzen, bevor wir 2022 mit der Behandlung von Melanom- und Brustkrebspatienten beginnen können", erklärte Herr Plouffe, CEO von Defence Therapeutics.


Über Defence:
Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die nächste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUM(TM)-Technologie, die einen präzisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen ermöglicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Direktor
Tel.: (514) 947-2272
Splouffe@defencetherapeutics.com
www.defencetherapeutics.com

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als ,zukunftsgerichtete Aussagen' eingestuft werden können. Mit Ausnahme von Angaben über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen - jedoch nicht immer - durch Begriffe wie "erwartet", "plant", "antizipiert", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt", "prognostiziert", "möglich" und vergleichbare Ausdrücke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten "werden", "würden", "könnten" oder "sollten", gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erklärungen keine Garantien für die zukünftige Leistung dar, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für die zukünftige Leistung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschlägigen Börsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls Änderungen bei den Überzeugungen, Schätzungen oder Ansichten der Geschäftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten.

Weder die kanadische Wertpapierbörse (CSE) noch deren Aufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.


23.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Defence Therapeutics Inc.

1680 - 200 Burrard St

V6C3L6 Vancouver

Kanada

E-Mail:

info@defencetherapeutics.com

Internet:

https://defencetherapeutics.com

ISIN:

CA24463V1013

WKN:

A3CN14

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt, Stuttgart; Toronto

EQS News ID:

1251345


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.