DEB-Frauen wahren Chance auf Peking-Ticket

·Lesedauer: 1 Min.
DEB-Frauen wahren Chance auf Peking-Ticket
DEB-Frauen wahren Chance auf Peking-Ticket

Die deutschen Eishockey-Frauen haben ihre Chance auf das Ticket für die Olympischen Spiele gewahrt.

Beim Qualifikationsturnier in Füssen besiegte das Team von Bundestrainer Thomas Schädler Außenseiter Italien mit 4:1 (1:0, 1:1, 2:0).

Um den Flug nach Peking zu buchen, benötigt die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) aber Schützenhilfe und einen Erfolg im letzten Spiel am Sonntag gegen Dänemark. Zum Auftakt hatte das deutsche Team 0:3 gegen Österreich verloren.

Nicola Eisenschmid (4.), Lilli Welcke (30.), Marie Delarbre (48.) und Katarina Jobst-Smith (52.) erzielten die Tore für die DEB-Auswahl, die sich lange sehr schwer tat. Chelsea Furlani (25.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1.

Nur die Turniersiegerinnen lösen das Ticket für die Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar 2022). Die DEB-Frauen hatten vor vier Jahren die Qualifikation für die Spiele in Pyeongchang verpasst. Ohne Olympia drohen Kürzungen bei den Fördergeldern und den Bundeswehrstellen für die Spielerinnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.