Debütant gewinnt deutsches Duell furios

·Lesedauer: 2 Min.
Debütant gewinnt deutsches Duell furios
Debütant gewinnt deutsches Duell furios

Ally-Pally-Debütant Florian Hempel hat das deutsche Duell bei der Darts-WM für sich entschieden - und wie! (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Der 1,96 Meter große Hempel - ehemaliger Zweitliga-Handballer als Torwart beim Dessau-Roßlauer HV und seit Januar in Besitz einer Tourkarte - besiegte den erfahreneren Martin Schindler mit 3:0 und zog damit in die zweite Runde des Turniers ein. (Florian Hempel im SPORT1-Interview: So half mir der Handball beim Darts)

Hempel nahm damit auch Revanche für Schindlers Sieg im Finale der HYLO PDC Europe Super League, mit der sich Schindler im April das WM-Ticket frühzeitig gesichert hatte.

Es war das zweite deutsche WM-Duell nach dem Zweitrunden-Sieg von Gabriel Clemens über Nico Kurz im vergangenen Jahr - und das erste vor Zuschauern.

Florian Hempel zeigt gegen Martin Schindler mentale Stärke

Der Wahl-Kölner Hempel, der die englischen Fans bei seinem Einzug mit dem Song „Kölsche Jung“ von den Brings bekannt machte, fügte sich mit seiner emotionalen Art schnell in den Alexandra Palace ein.

Hempel nahm Schindler den ersten Satz mit einem Highfinish ab - und überstand mit beeindruckender mentaler Stärke auch einen von Doppel-Problemen geprägten zweiten Durchgang, in dem er ganze zwölf Set-Darts vergab. (Darts-WM 2022 LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und im LIVETICKER)

„Es war nicht einfach, ich hab versucht, den Kopf zu resetten und zu sagen: Du spielst gutes Darts, mach einfach weiter“, berichtete Hempel hinter bei SPORT1 im Gespräch mit Kommentator Basti Schwele und Experte Robert Marijanovic - und zeigte sich begeistert von der Stimmung in London: „Ich bin natürlich glücklich, hab‘s genossen auf der Bühne, es hat echt Spaß gemacht.“

Hempel nun gegen Mitfavorit Van den Bergh

Auch die Hiobsbotschaft, dass er wegen der verschärften Corona-Bestimmungen im Fall eines Zweitrunden-Siegs über Weihnachten nicht in die Heimat könnte, trug Hempel mit Fassung: „Jetzt ist volle Konzentration aufs nächste Spiel, was danach passiert, weiß ich nicht. Sollte ich gewinnen, bleibe ich natürlich hier. Ich würde mich freuen, wenn ich über Weihnachten hier bleiben dürfte, auch wenn es in der Seele wehtut.“

Hempel trifft nun auf den an Nummer 5 gesetzten Dimitri Van den Bergh aus Belgien.

Die Ergebnisse der Abend-Session:

Martijn Kleermaker vs. John Michael 3:0 (1. Runde)

Florian Hempel vs. Martin Schindler 3:0 (1. Runde)

Steve Beaton vs. Fallon Sherrock (1. Runde)

Jonny Clayton vs. Barry (2. Runde)

Alles zur Darts-WM 2022 bei SPORT1.de:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.