Deadpool in Pink: Ryan Reynolds sammelt Spenden für den Kampf gegen Krebs

Ein ungewöhnlicher Anblick: Deadpool im rosa Anzug. (Bild: Screenshot/Youtube/20th Century Fox)

So hat man Deadpool noch nie gesehen: In einem neuen Video zeigt sich der Marvel-Anti-Held in einem rosafarbenen Ganzkörperanzug. Das ist keine reine Alberei, sondern eine Aktion für den guten Zweck.

Wade Wilson hat seine ganz eigene Verbindung zu Krebs: Im ersten „Deadpool“-Film aus 2016 wird bei dem ehemaligen Söldner die Krankheit im Endstadium diagnostiziert. Nur die grausamen Experimente, die ihm seine übermenschlichen Kräfte verleihen, können ihn noch vor dem Tod retten.

„Deadpool“-Darsteller Ryan Reynolds setzt sich mit seiner Filmrolle nun auch im echten Leben für den Kampf gegen Krebs ein: In Kooperation mit der Plattform „Omaze“ und der Organisation „FCancer“ hat der Schauspieler eine Spendenkampagne gestartet, deren Erlöse in die Krebsforschung und –behandlung fließen. Jeder, der spendet, hat dabei die Chance, einen rosafarbenen Deadpool-Anzug zu gewinnen.

In einem Video zu der Aktion erklärt Reynolds alias Wade Wilson in seinem neuen Anzug: „Das ist ein Kampf, in dem jeder ein Held sein kann. Es werden keine Superkräfte, Capes oder lahme CG-Kostüme benötigt – nur euer Geld. Ernsthaft, wir brauchen das. Diese Anzüge sind nicht billig.“

Die gewohnt humoristische Aktion macht nebenbei noch auf den neuen Film des Anti-Helden aufmerksam: „Deadpool 2“ kommt am 17. Mai in die deutschen Kinos. Neben Ryan Reynolds sind darin Josh Brolin als Cable, Zazie Beetz als Domino sowie Terry Crews als Bedlam zu sehen. Regie führte David Leitch („John Wick“, „Atomic Blonde“).

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!