"Deadpool 2"-Star Ryan Reynolds: Trauer um tote Stuntfrau

 Schock am Set von "Deadpool 2": Am vergangenen Montag verunglückte eine Stuntfrau tödlich. Hauptdarsteller Ryan Reynolds sprach der Familie sein tiefes Beileid aus und verfasste dazu einen emotionalen Tweet.

 

"Heute haben wir auf tragische Weise ein Crew-Mitglied verloren, während wir für 'Deadpool' drehten", schrieb Ryan Reynolds auf Twitter. "Unsere Herzen sind gebrochen, wir sind geschockt und verzweifelt. Aber wir wissen auch, dass nichts davon dem nahekommt, was ihre Familie im Moment an Trauer und unaussprechlichem Schmerz empfinden muss. Im Herzen bin ich ganz bei ihnen - gemeinsam mit jedem, den sie in ihrem Leben bewegt hat."

Bei der tödlich verunglückten Stuntfrau handelt es sich Informationen von "People" zufolge um die Profimotorradfahrerin Joi "SJ" Harris. Die Bikerin soll Zazie Beetz, die in "Deadpool 2" die Mutantin 'Domino' spielt, gedoubelt haben. Zumindest sei sie kurz vor ihrem Tod im 'Domino'-Kostüm am Set gesehen worden. Bei dem tragischen Unfall trug Harris laut "Deadline" keinen Helm, weil für die Filmrolle kein Kopfschutz vorgesehen war. Darüber hinaus sei es ihr erster Film als Stuntfrau gewesen.

Neben Ryan Reynolds fasste auch "Deadpool 2"-Regisseur David Leitch seine Trauer in Worte. Dem Magazin "People" erklärte er in einem Statement: "Ich bin von diesem Verlust tief getroffen. Worte können nicht beschreiben, wie sich der Rest der Crew gerade fühlt. In Gedanken sind wir in dieser schweren Zeit bei ihrer Familie, ihren Freunden und Lieben."