De Grey Mining Ltd. - Veränderungen im Board und Ernennung von Sprott Capital als Berater

DGAP-News: De Grey Mining Ltd. / Schlagwort(e): Personalie/Kooperation

26.10.2017 / 14:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die wichtigsten Punkte:
 

- Ernennung von Herrn Andy Beckwith (Geologe) zum Technical Director; Fortsetzung seiner führenden Position als Betriebsleiter.
 

- Ernennung von Brett Lambert (Ingenieur) zu einem nicht exekutiven Direktor.
 

- Rücktritt von Davide Bosio aus dem Board.
 

- Sprott Capital Limited aus Ontario, Kanada, wurde damit beauftragt, die Aktivitäten an den nordamerikanischen Kapitalmärkten zu unterstützen.
 

De Greys Executive Chairman, Simon Lill, sagte: "Der Board hat seit Langem die Notwendigkeit erkannt, dem Markt einen mehr auf Ressourcen ausgerichteten Board zu bieten. Wir freuen uns auf unsere laufende und jetzt formellere Geschäftsbeziehung mit Herrn Beckwith und eine neue Geschäftsbeziehung mit Herrn Brett Lambert, der uns sehr empfohlen wurde. Ich danke auch Davide Bosio für seinen signifikanten Beitrag zum Unternehmen. Wir freuen uns auf eine laufende Geschäftsbeziehung mit ihm and seiner Firma."


Veränderungen im Board


De Grey Mining Limited ((WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") gibt bekannt, dass mit Wirkung zum Abschluss der heutigen Hauptversammlung der Aktionäre 2017 Herr Davide Bosio aus dem Board zurücktritt und die Herren Andy Beckwith und Brett Lambert den Ernennungen in den Board zustimmen.
 

Die Veränderungen im Board reflektieren die Fortschritte De Greys, die bei der Weiterentwicklung des Goldprojekts Pilbara zur Produktion erzielt wurden und rüsten das Unternehmen mit zusätzlichen Fachkenntnissen und Erfahrungen aus, um es durch die Machbarkeitsstudie, Projektfinanzierung, Entwicklung und Konstruktion zu führen.
 

Als Teil dieser Umwandlung wird Herr Davide Bosio aus dem Board zurücktreten, um sich auf seine Aktivitäten bei dem Börsenmakler DJ Carmichael Pty Limited zu konzentrieren. Herr Bosio trat erstmals an das Unternehmen heran, um eine Bezugsrechtsemission zu einer Zeit, als Geldmittel für Junior-Ressourcenunternehmen knapp waren, zu zeichnen und trat anschließend am 18. Dezember 2015 in den Board ein. Während seiner Zeit hat er viel zum Unternehmen beigetragen und war maßgeblich an den Verhandlungen in Verbindung mit der Option zum Erwerb der Indee Gold Pty Ltd. beteiligt. Er spielte eine wesentliche Rolle bei der Weiterentwicklung des Goldprojekts Pilbara und wir danken ihm für seine Bemühungen.
 

Kurz nach der Kapitalaufnahme gewann De Grey die Kontrolle über die Liegenschaften Turner River zurück. Der Board bat Herrn Andy Beckwith um eine Prüfung des Projekts und um eine Empfehlung für Optionen zum Verkauf, Joint Venture oder eine laufende Entwicklung. Herr Beckwith empfahl De Grey die Weiterentwicklung des Projekts und er hat seit März 2016 die Explorations- und Akquisitionsprogramme vorangetrieben. Er ist ein anerkannter Explorationsgeologe mit Schwerpunkt auf Gold. Er besitzt ebenfalls eine beachtliche Managementerfahrung im ASX-Ressourcensektor und ist seit einiger Zeit eine Schlüsselfigur bei De Grey.
 

Herr Beckwith wird die Aufgabe des Technical Director (technischer Leiter) übernehmen und weiterhin der Betriebsleiter sein.
 

Auf dem Goldprojekt Pilbara werden mehrere Tagebaugruben entwickelt, deren Erz in einer neuen zentralen Aufbereitungsanlage verarbeitet wird, wie in der früher im Jahr durchgeführten Scoping Studie beschrieben (Pressemitteilung: "Positive Scoping-Studie auf Goldprojekt Pilbara abgeschlossen", 4. August 2017). Diese Studie beschreibt als Basisfall die fünfjährige Betriebsdauer der Mine und einen Durchsatz von 1 Million Tonnen pro Jahr für eine durchschnittliche Jahresproduktion von ungefähr 60.000 Unzen. Es verbleibt ein signifikantes Potenzial zur Erhöhung der Erzgewinnung aus der aktuellen Ressourcenbasis von 23,9 Millionen Tonnen mittels einer verstärkten Entwicklung des Tage- und Untertagebaus. Der Board erkannte daraufhin die Notwendigkeit für einen Bergbauingenieur im Entwicklungsteam. De Grey hat das Glück, dass Herr Brett Lambert zugestimmt hat, in den Board einzutreten.
 

Herr Lambert ist ein professioneller Bergbauingenieur und erfahrener Betriebsleiter mit über 30jähriger Erfahrung in der Ressourcenbranche einschließlich Betriebsleitung, Projektentwicklung, Geschäftsentwicklung und Unternehmensverwaltung. Er hat früher in Tagebau- und Untertagebaubetrieben gearbeitet und besitzt eine solide Erfolgsgeschichte in der Ressourcenprojektentwicklung. Folglich ist er gut positioniert, das Unternehmen bei der geplanten Weiterentwicklung des Goldprojekts Pilbara zu unterstützen.
 

Auftrag an Sprott Capital Partners ("SCP")


Das Unternehmen hat SCP zu Beratern ernannt, um das Unternehmen bei seinen Medien- und Marketingabkommen in Nordamerika zu unterstützen einschließlich strategischer Investmentberatung für das Unternehmen.
 

Der Beginn dieser Aktivitäten wird eine Roadshow des Unternehmens im November/Dezember sein.
 

Für weitere Informationen:
 

Simon Lill (Executive Chairman) oder Andy Beckwith (Betriebsleiter)
De Grey Mining Ltd


Tel. +61-8-9381 4108
admin@degreymining.com.au
 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de
 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



26.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: De Grey Mining Ltd.
389 Oxford Street
Mt Hawthorn WA 6016
Australien
ISIN: AU000000DEG6
WKN: 633879
Börsen: Open Market in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this