De Grey Mining Ltd. - Abwicklung der Indee-Transaktion - Verlängerung um bis zu 12 Monate

DGAP-News: De Grey Mining Ltd. / Schlagwort(e): Expansion/Vertrag

02.10.2017 / 08:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Entwicklung des Goldprojekts Pilbara mit über 1,2 Mio. Unzen



Die wichtigsten Punkte:
 

- Akquisition von Indee um bis zu 12 Monate verlängert.
 

- Verkäufer willigt ein, 3 Mio. AUD in Aktien der De Grey für die Abwicklung anzunehmen.
 


De Grey Mining Limited ((WKN: 633879; ASX: DEG, "De Grey" oder "das Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen am 30. September 2017 ein förmliches Schreiben von Northwest Non Ferrous Australian Mining Limited ("NNAM") gegengezeichnet hat, das ihre Absicht zur Verlängerung der Abwicklung der Akquisition von Indee Gold Pty Ltd ("Indee") erklärt.
 

Die Verlängerung wird De Grey unter folgenden Konditionen gewährt:
 

1. Das Abwicklungsdatum wird bis zum 24. Januar 2019 verlängert vorbehaltlich Folgendem:
 

- Zahlung einer Verlängerungsgebühr von 100.000 AUD bei Unterzeichnung eines formellen Anteilsverkaufsabkommens bis zum 24. Januar; und
 

- Nicht erstattungsfähige Zahlung von 2 Mio. AUD am oder vor dem 24. Juli 2018.
 

2. Die Abwicklung kann nach Wahl von De Grey um weitere 6 Monate bis zum 24. Juli 2019 verlängert werden sowie eine Zahlung zusätzlicher 100.000 AUD vor dem 24. Januar 2019.
 

3. NNAM hat sich ebenfalls bereit erklärt, 3 Mio. AUD in Form von De Grey-Aktien als Teil der Abwicklungserlöse anzunehmen. Die Aktien werden auf Basis einer 10prozentigen Diskontierung zum volumengewichteten Durchschnittspreis der der Abwicklung vorangehenden 20 Handelstage ausgegeben.
 

Alle oben beschriebenen Zahlungen werden die endgültige Abwicklungssumme von 14,9 Mio. AUD verringern - zum Beispiel, falls die Transaktion am 24. Juli 2019 abgewickelt wird, würde sie zu diesem Zeitpunkt für eine Zahlung von 9,7 Mio. AUD in bar und der Ausgabe von 3 Mio. AUD in Form von Aktien abgewickelt werden.
 

Die Parteien arbeiten auf einen Abschluss des formellen Anteilsverkaufsabkommens hin, das die neuen, oben angegebenen Vereinbarungen einschließen wird, und planen den Abschluss des Anteilsverkaufsabkommens vor Ende des Jahres 2017. NNAM hat zur Genehmigung der neuen Zahlungsverlängerungen ihr Genehmigungsverfahren mit den für sie zuständigen Aufsichtsbehörden begonnen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass das bestehende Abkommen und der Zahlungsplan gültig bleiben und zwischen den australischen Geschäftspartnern durch das australische Gesetz festgelegt ist.
 

De Greys Chairman, Simon Lill, sagte: "Wir haben ein großartiges Arbeitsverhältnis zu unseren chinesischen Partnern entwickelt. Wir sehen es als eine Partnerschaft, die sich in ihrer Bereitschaft zum Erhalt von De Grey-Aktien bei Abwicklung reflektiert. Diese Verlängerung ist ein Beweis für die Qualität des Arbeitsverhältnisses und wir danken unseren Freunden und Partnern. Wir freuen uns ebenfalls, sie in Zukunft als Aktionäre zu begrüßen."
 

Für weitere Informationen:

De Grey Mining Ltd

Tel. +61-8-9381 4108
admin@degreymining.com.au


Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



02.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: De Grey Mining Ltd.
389 Oxford Street
Mt Hawthorn WA 6016
Australien
ISIN: AU000000DEG6
WKN: 633879
Börsen: Open Market in Frankfurt


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this