DAX vor der eigenen Haustür geschlagen - Alternativen zum Leitindex

Trotz des starken Septembers- wider Erwarten - werde der DAX seit Langem von MDAX und SDAX geschlagen. Das komme zum Einen durch Fusionsphantasien, aber auch durch die Vielzahl kleiner, erfolgreicher Unternehmen, die nach dem Börsengang zunächst in die kleineren Indizes aufrücken, sagt Sophia Wurm von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard. Thomas Meyer zu Drewer von ComStage sieht kostengünstige ETF-Möglichkeiten, hier - wenn auch auf hohem Niveau - das Portfolio zu diversifizieren. Schauen Sie selbst