DAX-TECHNIK: Unterstützung bei 13 381 Punkten ein Lichtblick - UBS

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Chartbild des Dax <DE0008469008> hat sich durch den Kursrutsch der vergangenen Tage deutlich eingetrübt. Die Experten der UBS sehen am Dienstag aber einen Lichtblick. Denn ein Test der Unterstützung bei 13 381 Punkten sei am Vortag erfolgreich abgewehrt worden. Nahezu punktgenau sei der Leitindex am Mai-Tief nach oben abgefedert. Sollte die Marke noch unterschritten werden, bestehe die Gefahr, dass der Rücksetzer zunächst bis an die runde 13 000er-Schwelle reiche.

"Sollte sich das gestrige Tagestief als Wendepunkt herausstellen, müssten die Notierungen zunächst das Tief vom 12. Mai bei 13 479 Punkten und den Bremsbereich rund um die Marke von 13 600 Zählern überwinden, um anschließend über das Vor-Corona-Top bei 13 795 Punkten und die obere Abwärtstrendkanalbegrenzung ausbrechen zu können", schrieben die UBS-Experten. Eine weitere wichtige Barriere sehen sie danach bei der Marke von 14 000 Punkten. "Erst wenn der Dax über der runden Tausendermarke aus dem Handel geht, kann von einer Rückkehr in die neutrale Zone gesprochen werden", betonte die UBS.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.