Ist der DAX jetzt sicher?

DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye

Sicher in den DAX investieren: Das ist, je nachdem, wie kurz man investieren möchte, niemals möglich. Zwar notiert unser heimischer Leitindex heute auf einem Zählerstand von unter 13.500 Punkten. Aber das heißt nicht, dass es nicht noch tiefer bergab gehen kann.

Mal ehrlich: 11.000 Punkte wären ebenfalls realistisch für mich. Oder vielleicht 12.000? Natürlich kann der DAX auch schnell wieder auf über 14.000 Zähler klettern. Ausgeschlossen ist das nicht. Aber wenn wir an sicher denken: Im Corona-Crash ging es bergab auf 8.000 Punkte und temporär sogar noch ein Quäntchen darunter.

Was bedeutet das jetzt? Ist es etwa nicht sicher, zu investieren? Überlegen wir, was es sicherer machen könnte.

DAX: Sicher?!

Es ist auf Sicht eines Jahres womöglich nicht sicher, in den DAX oder Aktien aus unserem Leitindex zu investieren. Aber das gilt immer. Die Volatilität ist kein Unsicherheitsfaktor. Es ist lediglich ein beschreibendes Merkmal für diese Marktphase. Tatsächlich kann es auf Sicht des nächsten Jahres wahrscheinlich sein, dass dieses hohe Maß an Volatilität nachlässt. Die Frage ist bloß: Wann.

Das heißt, dass es sicherer wird, in den DAX oder einzelne Aktien zu investieren, wenn wir den Faktor Zeit berücksichtigen. In zehn Jahren sind die Probleme von heute längst vergessen. Heute denkt auch niemand mehr über die Finanzkrise der Jahre 2007 und 2008 nach. Das bedeutet: Je länger man investieren kann, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, eine positive Rendite einzufahren.

Zudem ist es wichtig zu bedenken, dass der jetzige Abverkauf die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rendite erhöht. Der DAX besitzt derzeit ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 12. Für mich ein eher moderates Bewertungsmaß. Langfristig und aufgrund der günstigen Bewertung wird es sicherer. Selbst wenn jetzt kurzfristig noch eine ganze Menge passieren kann. Aber: Der deutsche Querschnitt ist ebenfalls auf solide Gewinnrenditen aus. Wie gesagt: Langfristig.

Einzelne Aktien weniger risikoreich?

Im Endeffekt ist es sowieso eine gute Frage, ob der DAX als Gesamtkunstwerk für Investoren attraktiv ist. Stock-Picker können jedenfalls sicherere Aktien identifizieren. Zum Beispiel gibt es Fresenius mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von unter 10. Oder die DAX-Versicherer mit Werten, die um die 10 notieren. Auch hier können wir kurzfristig nicht von Sicherheit sprechen, aber langfristig von einem soliden Renditepotenzial.

Wenn wir daher die eingangs genannte Frage beantworten wollen, so müssen wir sagen: Nein, der DAX ist nicht sicher. Kurzfristig kann viel passieren, ein weiteres Abwärtspotenzial kann gegeben sein. Wer jedoch langfristig orientiert agiert, für den ist die Summe des Querschnitts bewertungstechnisch wieder attraktiver. Außerdem existieren einzelne Aktien mit Qualität, die unternehmensorientiert attraktiv bewertet erscheinen.

Der Artikel Ist der DAX jetzt sicher? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.