DAX schwächelt zu Wochenbeginn

Der Deutsche Aktienindex DAX hat einen schwachen Auftakt in die neue Woche hingelegt. Im frühen Handel fiel der deutsche Leitindex um 1,2 Prozent. Für Unsicherheit an der Börse sorgte unter anderem die Frage, wie es in Russland nach der Präsidentschaftswahl weitergeht und wie sich das Verhältnis zum Westen entwickelt. Und auch eine mögliche Zinserhöhung der US-Notenbank am Mittwoch hält die Händler in Atem. Zu den wenigen Dax-Gewinnern am ersten Handelstag der Woche gehört der Rückversicherer Munich Re.