DAX-FLASH: Leichte Verluste erwartet am US-Feiertag

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seinem Erholungsversuch zu Wochenbeginn dürfte der Dax am Dienstag zunächst wieder den Rückwärtsgang einlegen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,15 Prozent tiefer auf 12 457 Punkte. Nachdem der Dax seit seinem Rekordhoch bei 12 951 Punkten vor zwei Wochen um knapp 5 Prozent abgesackt war, gewann er tags zuvor 1,22 Prozent.

Frischer Schwung dürfte wegen des US-Feiertages fehlen. Tags zuvor hatte der Dow Jones Industrial zwar im verkürzten Handel nach zwei Wochen wieder ein neues Rekordhoch erreicht, seine Gewinne aber letztlich nicht ganz halten können. Die Technologiewerte an der Nasdaq zeigten derweil wieder Schwäche und der Auswahlindex Nasdaq 100 rutschte auf das tiefste Niveau seit Mitte Mai ab. Hier diskutieren die Anleger seit Wochen über das Bewertungsniveau.

In den Fokus der Anleger dürfte die Stada-Aktie rücken. Der Übernahmekampf um den Pharmakonzern könnte bald in eine neue Runde gehen. Nur wenige Tage nach der gescheiterten ersten Offerte erwägen Bain Capital und Cinven, bei der Finanzaufsicht einen Antrag auf Befreiung von der einjährigen Sperrfrist zur Abgabe eines erneuten Übernahmeangebots zu stellen.