DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet - Versicherer mit 'Harvey' im Fokus

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der zuletzt richtungslose Dax dürfte sich auch zu Beginn der neuen Woche zunächst kaum bewegen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,14 Prozent tiefer auf 12 151 Punkte.

Im Fokus dürfte europaweit vor allem die Versicherungsbranche stehen. Der Wirbelsturm "Harvey" hatte am Wochenende in Südtexas dramatische Verwüstungen angerichtet.

Auch den stärkeren Euro haben die Börsianer weiter im Auge. Mit 1,1950 US-Dollar erreichte er am Morgen einen weiteren Höchststand seit Anfang 2015. Jüngster Kurstreiber ist das Treffen von Top-Vertretern der Notenbanken am Wochenende im US-amerikanischen Jackson Hole. Einige Investoren hatten darauf gesetzt, dass Draghi versuchen wird, verbal gegen den stärkeren Euro gegenzusteuern. Doch das tat er nicht, so dass einige Anleger auf dem falschen Fuß erwischt wurden und schnell in den Euro investieren mussten.