DAX-FLASH: Hoffnung auf Gaslieferungen treibt Kurse weiter an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf weitere Gaslieferungen aus Russland dürfte den Leitindex Dax <DE0008469008> zur Wochenmitte noch etwas höher tragen. Nach einer Rally von fast drei Prozent am Vortag zeichnen sich am Mittwoch weitere Kursgewinne ab. Rund zwei Stunden vor Beginn des Haupthandels auf Xetra indizierte der Broker IG den Dax 0,78 Prozent höher auf 13 412 Zähler. Damit würde er sich deutlicher von der 13 000er-Marke nach oben absetzen.

"Nach Berichten, Russland würde die Gaslieferungen nach Ende der regulären Wartungsarbeiten (an der Pipeline Nord Stream 1) wieder aufnehmen, gab es für den deutschen Aktienindex kein Halten mehr", schrieb Analyst Jochen Stanzl mit Blick auf die kräftigen Kursgewinne vom Vortag. Die Aussicht auf weitere Gaslieferungen aus Russland nach Europa habe an den Märkten für einen "massiven Seufzer der Erleichterung" gesorgt, merkte Analyst Stephen Innes von SPI Asset an.

Neben der hohen Inflation hatte nicht zuletzt die Gefahr ausbleibender Gaslieferungen aus Russland die europäischen Börsen schwer belastet. Anfang Juli war der Dax auf den niedrigsten Stand seit Ende 2020 gefallen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.