DAX-FLASH: Großer Verfall könnte für Bewegung sorgen

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte am Freitag zum Auftakt leicht nachgeben. Der Broker IG Markets taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,18 Prozent niedriger auf 13 045 Punkte. Das Börsengeschehen könnte am letzten Handelstag der Woche vom sogenannten großen Verfall geprägt sein. An diesem Freitag laufen an der Termin- und Optionsbörse Eurex Futures und Optionen auf die Aktienindizes und auf Einzelwerte aus.

Das kann am Kassamarkt für erratische Bewegungen sorgen. Denn Investoren versuchen oft, zum Verfall die Kurse in die für sie günstige Richtung zu bewegen. Am Donnerstag hatten sich die Dezember-Optionen auf den Dax auf die Zone zwischen 12 800 und 13 200 Punkten konzentriert. In dieser Handelsspanne pendelt der Index schon seit mehreren Wochen. Händler schließen nicht aus, dass der Dax nach dem Verfallstag aus dieser Spanne ausbricht.

Fundamentale Impulse könnten am Nachmittag Konjunkturdaten aus den USA setzen. Veröffentlicht werden die Industrieproduktion im November sowie eine Stimmungsumfrage unter Unternehmen der Region New York im Dezember.