DAX-FLASH: Dax wohl etwas erholt vom schwachen Vortag

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> dürfte sich am Donnerstag leicht erholen. Er orientiert sich damit wieder in Richtung der zuletzt umkämpften Marke von 15 700 Punkten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start auf 15 656 Punkte und damit 0,26 Prozent über seinem Niveau zur Wochenmitte.

Die Vorgaben für die Frankfurter Börse sind in der Summe gemischt: Die Wall Street hatte ihre Gewinne am Vorabend im Verlauf ausgebaut, nachdem in den USA mit dem Empire State Index ein konjunktureller Frühindikator überraschend stark gestiegen war. In Asien jedoch verlief der Handelstag meist mit negativem Ergebnis. In China etwa sorgte unter anderem die Schieflage des hoch verschuldeten Immobilienkonzerns Evergrande weiter für Schlagzeilen.

Für einen Tag wird der Dax an diesem Donnerstag 31 Mitglieder haben. Die Abspaltung der Antriebstechnik-Tochter Vitesco <DE000VTSC017> von Continental <DE0005439004> wird vorübergehend ein Mitglied. Die Conti-Aktionäre bekommen je ein Vitesco-Papier für fünf Continental-Aktien zugeteilt. Positives dürfen sich ansonsten die Aktionäre von Wacker Chemie <DE000WCH8881> und Südzucker <DE0007297004> erhoffen wegen nachbörslich erhöhter Jahresprognosen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.