DAX-FLASH: Dax stabil erwartet nach Rückschlag

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Donnerstag nach dem jüngsten Rückschlag ein Stabilisierungsversuch ab. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt nahezu unverändert auf 13 071 Punkte.

Der Erfolg des US-Präsidenten Donald Trump bei seiner lange versprochenen Steuerreform, die vor allem die Gewinne der Unternehmen kräftig sprudeln lassen dürfte, ist Marktexperten zufolge weitgehend in die Kurse eingepreist. Die Experten des Börsenstatistik-Magazins Index-Radar sprachen mit Blick auf den Dax zudem von einer Ernüchterung, nachdem er zum Wochenstart zwar aus der Handelsspanne der vorherigen Wochen ausgebrochen, in den Folgetagen aber wieder in den Bereich hineingerutscht war.

Auf der Konjunkturseite richten sich die Blicke am Donnerstag auf einige Daten aus den USA. Dort stehen der Philly-Fed-Index, Hauspreisdaten sowie der Index der Frühindikatoren auf der Agenda. Zudem blickten die Anleger nach Spanien, wo Neuwahlen in Katalonien stattfinden.