DAX-FLASH: Dax vor EZB-Zinsentscheid weiter erholt erwartet

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte am Donnerstag vor neuen geldpolitischen Signalen der Europäischen Zentralbank an seine moderate Vortageserholung anknüpfen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,21 Prozent höher auf 12 478 Punkte. Die Experten des Börsenstatistik-Magazin Index-Radar sehen derzeit um die 12 400 Punkte eine wichtige Unterstützung. Ein Fall darunter könnte den Druck auf den Dax erhöhen, erklärten sie.

Jüngst hatte der Dax in Sog eines starken Eurokurses über der Marke von 1,15 US-Dollar seine Mitte Juni begonnene Konsolidierung fortgesetzt. Maßgeblich Einfluss auf den Euro könnten nach dem Mittag der Zinsentscheid der EZB, vor allem aber die anschließenden Aussagen des EZB-Präsidenten Mario Draghi haben. Der dürfte die Märkte weiter auf eine behutsame Fortsetzung der geldpolitischen Wende vorbereiten.

Neben der EZB liefert die langsam auf Touren kommende Berichtssaison der Unternehmen Impulse. So wurde etwa der Softwarehersteller SAP nach einem starken Umsatzplus im zweiten Quartal etwas optimistischer. Allerdings war der Gewinn unter dem Strich gefallen.