DAX-FLASH: Anleger verabschieden sich nach enttäuschender Börsenwoche

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer enttäuschenden Börsenwoche haben Investoren am letzten Handelstag die Reißleine gezogen. Der Dax büßte am Mittag 1,3 Prozent auf 12 860 Punkte ein und rutschte vorübergehend auf den niedrigsten Stand seit Ende September. "Zwei Wochen lang war auf dem Weg nach oben bei 13 200 Punkten Schluss. Jetzt verabschieden sich die Anleger und nehmen Geld vom Tisch", sagte ein Händler. Immer wieder hätten Analysten auf einen Ausbruch des Dax über diese Marke hingewiesen. Dieser sei jedoch ausgeblieben, nun überwögen die Verkäufe.

Der Dow Jones Index habe den Dax auf Wochensicht um 4,5 Prozent hinter sich gelassen, eine für einen derart kurzen Zeitraum ungewöhnlich große Diskrepanz. An der Wall Street hätten am Vortag die Volumina - bei neuen Rekorden des Dow Jones Index und des S&P-500 - um 40 Prozent über dem Durchschnitt gelegen. "Die Investmentbanken und Hedgefonds waren noch einmal alle dabei und machen jetzt die Bücher zu", sagte der Händler.