DAX-FLASH: Anleger greifen zu - Japans Wirtschaft hält sich besser als gedacht

FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit besser als befürchteten japanischen Wirtschaftsdaten im Rücken dürfte der Dax <DE0008469008> am Montag seine Erholung zunächst fortsetzen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Start des Xetra-Hauptgeschäfts 1,79 Prozent höher auf 10 652 Punkte. Mit einem Rutsch bis auf 10 160 Punkten war der Dax vergangene Woche zeitweise noch bis auf tiefsten Stand seit Anfang April gefallen, bevor er eine Wende schaffte.

So war die vergangene Woche über weite Strecken geprägt von wieder größerer Konjunkturskepsis sowie dem erneut aufkommenden Thema Handelsstreit zwischen den USA und China. Von Konjunkturseite gibt es zum Wochenstart zumindest verhalten positive Signale. So rutschte Japan wegen der Corona-Krise zwar in eine Rezession, allerdings hielt sich die Wirtschaft des Landes im ersten Quartal besser als gedacht. Ein deutlicher Anstieg der Ölpreise über das Wochenende untermauert zudem die wieder etwas bessere Laune der Investoren.