DAX-FLASH 2: Dax knabbert am Rekordhoch

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Rückenwind vom Rekordlauf der Wall Street könnte am Mittwoch dem Dax auf eine Bestmarke treiben. Knapp zweieinhalb Stunden vor dem Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex 0,29 Prozent höher auf 12 940 Zähler. Bis zu dem im Juni erreichten Rekordhoch von 12 951,54 Punkten ist es damit nur ein Katzensprung. Zuvor hatte die IG-Indikation auf einen neuen Dax-Rekord hingedeutet.

Rückenwind bekommt der deutsche Markt, der am Dienstag wegen des Feiertags pausiert hatte, von der fortgesetzten Rekordrally der Wall Street. Seit dem Xetra-Schluss am Montag legte der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial um rund 0,8 Prozent zu.

Sollte der Dax am Mittwoch im Plus schließen, würde er seine jüngste Gewinnserie ausbauen. Seit dem Zwischentief Ende August ist der Index nun bereits um mehr als 1000 Punkte nach oben geschnellt. Rückenwind hatten dabei unter anderem ein etwas schwächerer Euro sowie positive Wirtschaftssignale aus der Eurozone geliefert.

Der Sprung auf eine neue Bestmarke ist allerdings oftmals kein Selbstläufer. Kleinere Rückschläge sind nicht selten bevor schließlich der Ausbruch gelingt.