DAX-Dividenden-Highlights für April 2021

Frank Seehawer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Dividendensaison nimmt in Deutschland langsam Fahrt auf. Allein im April werden von DAX-Konzernen zwölf Dividendenzahlungen erwartet, die Aktionäre für den Geschäftserfolg des vergangenen Jahres entlohnen.

Die DAX-Dividenden-Highlights im April 2021

Dabei sind die deutschen Unternehmen trotz Corona-Pandemie durchaus spendabel. Zu den DAX-Aktien, die im April 2021 die höchsten Dividenden ausschütten, gehören aktuell die Deutsche Telekom (WKN: 555750), die Münchener Rück (WKN: 843002), Bayer (WKN: BAY001) sowie BASF (WKN: BASF11).

Besonders interessant ist der Termin der Hauptversammlung für Dividendenanleger, weil im Anschluss häufig die Dividende gezahlt wird. Da es sich sehr häufig auch um die Jahresdividende handelt, erhalten Aktionäre kurz nach diesem Tag ihren Anteil des im Vorjahr erwirtschafteten Jahresgewinns.

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom wird ihre Hauptversammlung am 1. April 2021 in Bonn abhalten. Vorgesehen ist eine Dividende in Höhe von 0,60 Euro. Damit bewegt sich der Dividendenvorschlag von Deutschlands größtem Telekommunikationskonzern auf dem Niveau des Vorjahres.

Sollte er von den Aktionären durchgewinkt werden, so könnten die Aktionäre bei einem Aktienkurs von aktuell 16,63 Euro (Stand: 17.3.2021) eine Dividendenrendite von 3,6 % erwarten.

Münchener Rück

Auch der Münchener Versicherungskonzern Münchener Rück hält seine Jahreshauptversammlung im April ab. Stattfinden soll sie am 28. April 2021. Es ist im Übrigen die 134. Hauptversammlung des Rückversicherungsriesen.

Vorgeschlagen werden soll an diesem Tag eine Dividende in Höhe von 3,80 Euro – ein Wert, der exakt auf die Höhe des Vorjahres liegt. Gemessen an dem zuletzt gehandelten Aktienkurs von 258,80 Euro (Stand: 17. März 2021) errechnet sich so eine Dividendenrendite von 3,7 %.

Bayer

Zu den DAX-Konzernen, die im April 2021 ihre Hauptversammlung abhalten, gehört auch die in Leverkusen ansässige Bayer AG. Der Agrarchemie-Gigant plant seine Hauptversammlung für den 27. April 2021.

An diesem Tag sollen die Aktionäre über die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 2,00 Euro abstimmen. Gegenüber dem Wert aus dem Vorjahr von 2,80 Euro würde er einer Dividendenkürzung von 28,6 % entsprechen.

Trotz gekürzter Dividende beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite bei einem Kurs von 52,81 Euro (Stand: 17.3.2021) auf 3,8 %.

BASF-Aktie mit der höchsten DAX-Dividende

Mit der BASF lässt sich ein weiterer DAX-Konzern nennen, der im April 2021 seine Jahreshauptversammlung abhalten möchte. Hierfür vorgesehen ist der 29. April 2021. Es wird dann eine auf dem Vorjahresniveau liegende Dividende in Höhe von 3,30 Euro vorgeschlagen.

Bei einem Aktienkurs von zuletzt 70,76 Euro (Stand: 17. März 2021) würde dieser Wert einer saftigen Dividendenrendite von 4,7 % entsprechen.

Fazit

Wie man gut an den DAX-Dividenden-Highlights für April 2020 erkennen kann, wurden die Dividenden weitestgehend auf dem Vorjahresniveau belassen. Angesichts der doch heftigen Corona-Krise kann man dies als ein gutes Zeichen werten.

Dennoch müssen Aktionäre stets Vorsichtig mit dem Thema Dividenden umgehen. Sie werden schließlich als Erstes gekürzt, wenn es im Unternehmen weniger rund läuft.

Die Dividende sollte dabei nie als ausschließliches Kriterium für den Kauf einer Aktie herangezogen werden. Viel entscheidender sind das Geschäftsmodell, die bilanzielle Situation sowie die Zukunftsaussichten des Unternehmens.

The post DAX-Dividenden-Highlights für April 2021 appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien der Deutschen Telekom, Münchener Rück, von Bayer und BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021