DAX-Analystin von Kerssenbrock: Ursprüngliches Kursziel 13.000 Punkte zu niedrig

Die Expertin analysiert den Deutschen Leitindex kurz-, mittel- und langfristig unter charttechnischen Gesichtspunkten. Außerdem erklärt sie, auf welche Kursmarken es jetzt ankommt.