DAX 2021 noch in Silvester-Rallye, Katerstimmung jetzt 2022?

·Lesedauer: 2 Min.
Top-Aktie 2022
Top-Aktie 2022

Zum Zeitpunkt, zu dem ich diese Zeilen schreibe befindet sich der DAX in einer Art Silvester-Rallye. Nachdem die Jahresend-Rallye ausgeblieben ist, erhalten wir zum Jahreswechsel zumindest ein bisschen gute Stimmung. Sogar die Marke von 16.000 Zählern fällt vielleicht, allerdings ist das zugegebenermaßen ein kurzfristiger Fokus.

Viel wichtiger ist, was nach der Silvester-Rallye kommt. Ob es im neuen Jahr 2022 wieder vermehrt Katerstimmung gibt? Möglich. Zumindest gibt es weiterhin Faktoren, die eine Belastung für die breiten Märkte darstellen. Sowie Verhaltensweisen, die für Foolishe Investoren in dieser doch recht aufgeladenen Zeit wichtiger werden.

DAX nach Silvester-Rallye vor Katerstimmung 2022?

Grundsätzlich steht der DAX jedenfalls weiterhin hoch. Die Silvester-Rallye hat unseren heimischen Leitindex bereits in die Nähe der Marke von 16.000 Zählern gebracht. Am 29.12 notiert das deutsche Börsenbarometer bei ca. 15.900 Zählern. Damit zementiert der Leitindex voraussichtlich ein gutes Börsenjahr mit einem Anstieg von ca. 16 % seit Jahresanfang.

Allerdings gibt es weitere Faktoren, die für den DAX nach der Silvester-Rallye eine Belastung darstellen können. Neben der allgemeinen, hoch bewerteten Ausgangslage und ein, zwei Chancen. Beispielsweise von gewissen Turnaround-Aktien oder einer im Allgemeinen zumindest nicht zu teuren Bewertung in unserem heimischen Leitindex.

Die Omikron-Variante ist womöglich ein potenzieller Auslöser für eine gewisse Katerstimmung. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Feiertage pandemietechnisch entwickeln. Und wie wir in das neue Börsenjahr 2022 starten. Rekordhohe Zahlen sind womöglich eine Belastung oder könnten zu einem Lockdown führen. Je nachdem, wie sich der Verlauf in der Pandemie im Allgemeinen entwickelt. Trotz Silvester-Rallye sind Investoren daher vielleicht gut beraten, zu überlegen, in welcher Situation wir uns derzeit befinden.

Das wird immer wichtiger!

Entsprechend gibt es einige Verhaltensweisen, die wir bei der jetzigen Silvester-Rallye besonders beherzigen sollten. Vor allem ist eine aufmerksame, selektive Aktienauswahl jetzt ein wichtiger Schlüssel für den Erfolg. Nicht jede Aktie ist noch ein Renditetreiber, nicht jede Bewertung für ein gutes Unternehmen zwangsläufig und selbst langfristig orientiert ein klarer Kauf. Selektiv und mit Blick auf Bewertung und Wachstumsperspektiven Stock-Picking zu betreiben ist in dieser Zeit ratsam für mich.

Auch eine gewisse Vorbereitung auf eine Katerstimmung sollte nicht fehlen. Ob das Jahr 2022 eines mit besonderer Volatilität wird, das ist natürlich sowieso eine andere Frage. Vorbereitung schadet jedoch nicht, um im Fall der Fälle gewappnet zu sein.

Im Endeffekt endet das Jahr 2021 jedoch so merkwürdig, wie es insgesamt verlaufen ist. Eine kurze Silvester-Rallye passt ins Bild. Aber auch eine Katerstimmung im neuen Jahr 2022 würde mich persönlich nicht überraschen. Entsprechend gilt es, den eigenen Ansatz auf diese Möglichkeit vorzubereiten oder sich selbst für Volatilität im Allgemeinen zu wappnen.

Der Artikel DAX 2021 noch in Silvester-Rallye, Katerstimmung jetzt 2022? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.