Dawn Wright von Esri wird mit dem Forscher Victor Vescovo zu Challenger Deep reisen

Expedition zum tiefsten Punkt der Erde liefert Bilder und Daten zur Förderung der Meeresforschung und des Naturschutzes

REDLANDS, Kalifornien (USA), June 09, 2022--(BUSINESS WIRE)--Am oder um den 12. Juli wird ein Zwei-Mann-Team fast 36.000 Fuß tief in den Pazifischen Ozean hinabsteigen, um Bilder und Daten von der Challenger Deep, dem tiefsten bekannten Punkt im Ozean der Erde, zu erlangen. Das Expeditionsteam besteht aus Victor Vescovo, Unterwasserforscher und Gründer des Ozeanforschungsunternehmens Caladan Oceanic als Pilot und Dr. Dawn Wright als Missionsspezialistin. Die Expedition wird von Expeditionsleiter Rob McCallum, dem Gründer von EYOS Expeditions, geleitet und koordiniert.

Als leitende Wissenschaftlerin von Esri, dem weltweit führenden Technologieunternehmen für ortsbezogene Intelligenz und geografische Informationssysteme (GIS), wird Wright den Tauchgang mit ihrem Fachwissen über Meeresgeologie und die Geodaten-Technologie des Unternehmens unterstützen. Durch die Expedition wird sie auch eine der wenigen Personen – und die erste schwarze Person – sein, die Challenger Deep im Marianengraben besucht.

„Ich freue mich darauf, die wissenschaftlichen und kartographischen Ziele von Victor und seinem Team von Caladan Oceanic zu unterstützen und die Beziehungen zwischen unseren beiden Organisationen noch weiter zu vertiefen", sagte Wright. „Es ist eine tolle Möglichkeit, eine detailliertere Kartierung des gesamten Challenger Deep vorzunehmen und mir einfach den Traum zu erfüllen, diesen Ort zu besuchen. Es gibt noch immer so viel, was wir über den größten Teil unseres eigenen Planeten nicht wissen. Aus diesem Grund ist es ein so wichtiges wissenschaftliches Vorhaben, die Ozeane besser zu verstehen."

Wright beabsichtigt, eine Reihe von Karten und Daten aus dem Tauchgang auf dem ArcGIS Living Atlas of the World von Esri zu veröffentlichen, der führenden Sammlung von geografischen Informationen – einschließlich Karten, Anwendungen und Datenebenen – aus der ganzen Welt. Ein Grund für die Bereitstellung dieser Daten ist es, das Verständnis für die Form und Struktur dieses tiefsten Teils der Erde zu verbessern und zu verdeutlichen, wie menschliche Aktivitäten diese Orte beeinflussen können. Karten des Meeresgrundes sind für alles von der Schiffsnavigation bis hin zur Klimamodellierung entscheidend. Sie bieten ein dreidimensionales Verständnis des Ozeanvolumens, das Klimawissenschaftler für bessere Modelle des Klimawandels benötigen und das Naturschützer für die vollständige Bewertung und Gestaltung von Meeresschutzgebieten brauchen.

Vescovo, der die Expedition im Juli leiten und das Tauchboot steuern wird, ist auch ein Betriebspartner und Co-Founder von Insight Equity. Er tauchte bereits zu den tiefsten Stellen in allen fünf Weltmeeren und war schon 12 Mal bei Challenger Deep. Deshalb engagierte er Triton Submarines LLC für die Entwicklung und den Bau des Limiting Factor, des einzigen Fahrzeugs, das gewerblich für unbegrenzte Tiefe zertifiziert ist und jeden Ozean, in jeder Tiefe und zu jeder Jahreszeit wiederholt besuchen kann. Es ist weniger bekannt, dass Vescovo das Tauchfahrzeug zu den fünf absolut tiefsten Punkten des Ozeans geführt hat: zu den Tiefpunkten Challenger, Horizon, Scholl, Emden und Sirena im Marianen-, Tonga-, Kermadec-, Philippinen- bzw. Marianengraben.

„Die Ozeane … [machen] 70 Prozent unseres gesamten Planeten aus, und davon sind 95 Prozent unerforscht", sagte Vescovo in einem TED-Vortrag 2019. „Wir versuchen mit unserer Expedition also, ein Tauchboot zu bauen und zu testen, das zu jedem Punkt auf dem Boden des Planeten fahren kann … und zwar mehrmals, was noch nie zuvor gemacht wurde. Und dieses [Tauchfahrzeug] … wird diese Tür zur Erforschung öffnen und es uns möglich machen, Dinge zu finden, von denen wir nicht wussten, dass es sie überhaupt gibt."

Expeditionsleiter McCallum fügte hinzu: „Dieses beeindruckende Tauchfahrzeug eröffnet uns den Weg zur letzten Grenze der Erforschung der Erde: der Hadal-Zone. Die Entdeckungen, die es während seiner Karriere machen wird, sind fast unvorstellbar."

Vescovo und Wright werden während der Expedition im Juli von Guam aus aufbrechen, um das erste Sonar seiner Art zu testen, das bis in die Tiefe des Ozeans reicht, um die Tiefen zu kartieren, die sechsmal tiefer sind als der Grand Canyon. Caladans Expeditionsteam und Wright werden mithilfe der GIS-Software von Esri die Sonar-Rohdaten nachbearbeiten und die hoffentlich bisher detaillierteste Karte des tiefsten Ortes der Erde erstellen.

Vescovo und Wright unterstützen die Meeresforschung durch ihre individuellen Beziehungen zum Explorers Club, einem in New York ansässigen Berufsverband, der wissenschaftliche Erkundungen und Feldstudien fördert. Als Träger der Explorers Medal im Jahr 2020 hat Vescovo die höchste Auszeichnung der Gesellschaft erhalten. Wright hat als Fellow National bereits Anerkennung für ihre bedeutenden Beiträge zur Erforschung und Kartierung des Meeresbodens erhalten. Darüber hinaus ist sie Autorin und Mitwirkende an einigen der wichtigsten Publikationen über marine GIS-Technologie.

Weitere Informationen über Wrights historische Expedition zur Challenger Deep finden Sie unter mappingthedeep-story.hub.arcgis.com.

Über Caladan Oceanic

Caladan Oceanic ist ein privates Unternehmen, das sich dem Fortschritt der Unterwassertechnologie verschrieben hat und Expeditionen fördert, um das Verständnis der Ozeane zu verbessern. Der Gründer Victor Vescovo, ein früherer Commander der US Navy, hatte schon lange eine Leidenschaft für die Erforschung der Ozeane. Er hat die höchsten Gipfel aller sieben Kontinente bestiegen, darunter auch den Mount Everest, und ist mit Skiern mindestens 100 Kilometer sowohl zum Nordpol als auch zum Südpol gefahren. Mit Beendigung der Five Deeps Expedition im August 2019 ist Vescovo der erste Mensch in der Geschichte, der auf dem Gipfel aller Kontinente der Welt war, beide Pole erreicht hat und bis auf den Grund aller Ozeane hinabgestiegen ist. Außerdem hält er den Rekord für die meisten Tauchgänge auf den Grund von Challenger Deep, dem tiefsten Punkt der Erde, insgesamt zwölf Mal. Im März 2020 erhielt er die Explorers Medal, im Februar 2022 wurde er bei der Zeremonie der International SeaKeepers Society in Miami mit dem SeaKeeper of the Year Award 2021 geehrt und Anfang 2022 in London von der Society for Underwater Technology (SUT) und der Marine Technology Society (MTS) mit dem Captain Don Walsh Award for Ocean Exploration 2021 ausgezeichnet. Im Juni 2022 flog er auf der Mission New Shephard-21 von Blue Origin 100 km in den Weltraum und war damit der erste Mensch, der den Mount Everest bestieg, zum Challenger Deep tauchte und ins All flog.

Über EYOS Expeditions

EYOS Expeditions entwirft seit 2008 komplexe und anspruchsvolle Expeditionen für private Schiffe. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung der Co-Founder des Unternehmens hat das EYOS-Team mehr als 1.200 sichere und erfolgreiche Expeditionen zu einigen der entlegensten Ziele der Erde unternommen. EYOS Expeditions kann mehrere „Weltpremieren" für sich verbuchen und führt seine Kunden routinemäßig zu Zielen, die nur selten oder noch nie zuvor besucht wurden, und im Jahr 2020 wurde das Unternehmen mit der höchsten Auszeichnung des Explorers Club, der „Citation of Merit", für die äußerst erfolgreiche 10-monatige „Five Deeps Expedition" geehrt. Hinter den Kulissen arbeitete EYOS Expeditions an vielen bahnbrechenden Reisen der Branche mit und kann auf eine lange Geschichte von Erlebnissen zurückblicken, die für Kunden nur einmal im Leben möglich sind, während zugleich die höchsten Standards für Sicherheit, Professionalität und Umweltschutz eingehalten werden. Inzwischen gilt EYOS Expeditions als branchenführend bei der Planung und dem Betriebsablauf von Expeditionen mit Tauchbooten und bei der Koordination komplexer wissenschaftlicher Missionen.

Über Triton Submarines

Triton Submarines aus Sebastian, Florida, ist heute der erfahrenste zivile U-Boot-Hersteller der Welt – und der einzige zeitgenössische Hersteller von U-Booten mit Druckkörper aus Acryl und Titan, der mehrfach klassifizierte und zertifizierte Schiffe mit einer Tauchtiefe von 200 Metern bis zu 11.000 Metern bieten kann. Die Führungskräfte von Triton Submarines haben zusammen mehr als 400 Jahre Erfahrung mit über 100 verschiedenen Tauchbooten, und die Mitglieder des Betriebsablaufs haben zusammen über 35.000 Tauchgänge durchgeführt. Tritons Kunden profitieren darüber hinaus von der hervorragenden Dienstleistung und dem technischen Support eines Unternehmens, das sich voll und ganz auf ihre Zufriedenheit konzentriert.

Über Esri

Esri, der weltweite Marktführer für Software für geografische Informationssysteme (geographic information system, GIS), Standortbestimmung und Kartierung, unterstützt Kunden dabei, das volle Potenzial der Daten zur Verbesserung der Betriebs- und Geschäftsergebnisse auszuschöpfen. Die von dem 1969 in Redlands (Kalifornien, USA) gegründeten Unternehmen entwickelte Software wird weltweit in mehr als 350.000 Organisationen und in über 200.000 Institutionen in Nord-, Mittel- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Europa, Afrika und im Nahen Osten eingesetzt, so etwa bei Fortune-500-Unternehmen, Regierungsbehörden, gemeinnützigen Organisationen und Universitäten. Esri hat regionale Niederlassungen, internationale Vertriebshändler und Partner, die in über 100 Ländern auf sechs Kontinenten lokale Unterstützung bieten. Mit seinem bahnbrechenden Engagement in der Geoinformationstechnologie entwickelt Esri die innovativsten Lösungen für die digitale Transformation, das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und fortschrittliche Analysen. Besuchen Sie uns auf esri.com.

Copyright © 2022 Esri. Alle Rechte vorbehalten. Esri, das Esri-Globus-Logo, ArcGIS, The Science of Where, esri.com und @esri.com sind Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken von Esri in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Gemeinschaft oder bestimmten anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Unternehmen und Produkte oder Dienstleistungen können Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Markeninhaber sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220608005275/de/

Contacts

Jo Ann Pruchniewski
Öffentlichkeitsarbeit, Esri
Handy: +1 301 693 2643
E-Mail: jpruchniewski@esri.com

John Cotton
Öffentlichkeitsarbeit, Caladan Oceanic und EYOS
Mobil +44: 7788 276922
E-Mail: john@jcapr.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.