Djokovic raus! Serbien verpasst Finale

·Lesedauer: 1 Min.
Djokovic raus! Serbien verpasst Finale
Djokovic raus! Serbien verpasst Finale

Tennis-Superstar Novak Djokovic hat mit Serbien das Finale beim Davis Cup verpasst.

Der Weltranglistenerste verlor im Halbfinale in Madrid mit seinem Team gegen Kroatien 1:2.

Im Finale trifft der Titelträger von 2005 und 2018 am Sonntag auf Deutschland oder Russland.

Djokovic siegt nur im Einzel - Doppel-Pleite besiegelt aus

Auch Djokovic konnte die Niederlage Serbiens nicht verhindern.

Der Grand-Slam-Rekordchampion siegte im Einzel zwar gegen Marin Cilic mit 6:4, 6:2 und erzwang so die Entscheidung im Doppel.

Dort unterlag der 34-Jährige allerdings an der Seite von Filip Krajinovic den Kroaten Nikola Mektic/Mate Pavic 5:7, 1:6.

Zum Auftakt des Halbfinalduells hatte Djokovics Landsmann Dusan Lajovic das erste Einzel gegen Borna Gojo 6:3, 3:6, 2:6 verloren.

Deutschland vs. Russland im Halbfinale

Den Finalgegner ermitteln Deutschland und Russland am Samstag (13.00 Uhr).

Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) hatte sich am Dienstag zum ersten Mal seit 14 Jahren für das Halbfinale des wichtigsten Teamwettbewerbs qualifiziert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.