"Davina & Shania - We love Monaco": Eigene Serie für Geiss-Töchter

·Lesedauer: 1 Min.
Davina (l.) und Shania Geiss stehen jetzt auf eigenen Beinen. (Bild: RTLZWEI/Severin Schweige)
Davina (l.) und Shania Geiss stehen jetzt auf eigenen Beinen. (Bild: RTLZWEI/Severin Schweige)

In elf Jahren "Die Geissens" konnten die Zuschauer Davina (18) und Shania (17) Geiss beim Aufwachsen zusehen. Nun spendiert RTLzwei den Millionärstöchtern ihre eigene Doku-Soap. "Davina & Shania - We love Monaco" startet am 9. Mai 2022 beim Kölner Sender.

Im Mittelpunkt der zunächst sechs Folgen von "Davina & Shania - We love Monaco" steht der Auszug der Teenager aus der gemeinsamen Wohnung mit ihren Eltern Carmen (56) und Robert Geiss (58). Davina Shakira Geiss ist gerade mit der Schule fertig geworden, jetzt zieht sie mit ihrer jüngeren Schwester Shania Tyra in eine eigene Bude - natürlich in der besten Gegend von Monaco.

"Die Geissens" als Starthilfe

Der Sender begleitet sie bei "Schwestern-Shopping-Trips" und anderen Dingen, die laut Senderangaben nicht nur Millionärssprösslinge, sondern alle Heranwachsende betreffe. Natürlich werden auch ihre Eltern immer wieder vorbeischauen.

"Davina & Shania - We love Monaco" startet am 9. Mai um 21.15 Uhr, direkt im Anschluss an die Mutterserie "Die Geissens". Nach der Starthilfe durch das etablierte Format zum Auftakt schickt RTLzwei "Davina & Shania" ab dem 23. Mai mit Doppelfolgen zur Prime Time um 20.15 Uhr ins Rennen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.