David Seaman kritisiert Mesut Özil nach Arsenals Aus in der Europa League: "Es ist frustrierend"

Nach dem Aus in der Europa League musste Arsenal-Star Mesut Özil viel Kritik für seine Leistung einstecken. David Seaman springt auf den Zug auf.

Arsenal-Legende David Seaman hat Mesut Özil nach dessen Leistung gegen beim Rückspiel im Halbfinale der Europa League bei Atletico Madrid (0:1) attackiert. Er äußerte Verständnis für die lauter werdende Kritik an dem deutschen Nationalspieler. "Es ist frustrierend", sagte Seaman gegenüber talkSPORT über Özils Auftritt.

"Er hat so viel Talent und ist solch ein großartiger Spieler, aber er muss sich öfter zeigen", konstatierte der ehemalige englische Nationalspieler.

Wenger verteidigt Özil

"Wenn er in Form ist, dann ist er fantastisch", gibt der 54-Jährige zu. "Aber genauso oft war es leider so, dass er in wichtigen Spielen untergetaucht ist." Nach Arsenals blutleerer Leistung im Rückspiel des Europa-League-Halbfinals gegen Atletico Madrid (0:1) hatte Özil den Großteil der harten Kritik abbekommen. Unter anderem watschte ihn auch Seamans Ex-Mannschaftskamerad Martin Keown ab.

Gunners-Coach Arsene Wenger sprang seinem Schützling nach dem Spiel zur Seite und betonte, dass die Mannschaft und nicht der deutsche Nationalspieler für die Niederlage verantwortlich sei.