Datenverbrauch des mobilen Chrome-Browsers senken

Der Datensparmodus von Google Chrome funktioniert nicht, wenn Nutzer eine Adresse mit https:// aufrufen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Kosten sparen und Webseiten bei langsamen Verbindungen schneller laden - beides kommt Smartphone-Nutzern entgegen. Möglich macht das der Datensparmodus von Google Chrome. Doch das ganze hat einen Haken.

Berlin (dpa/tmn) - Wer bei Smartphone oder Tablet mit begrenztem Datenvolumen auskommen mus, freut sich über jede Möglichkeit zum Sparen. Googles Chrome-Browser für Android und iOS bietet deshalb einen Datensparmodus an.

Der Datensparmodus findet sich in den Einstellungen der Chrome-App, hat aber einen Haken. Sind die aufgerufenen Webseiten per HTTPS verschlüsselt - erkennbar am Schloss-Symbol in der Adressleiste - oder nutzt man den Inkognito-Modus, wird die Sparoption automatisch abgestellt.