Dieses Bild beweist, dass wir nicht auf Kleidergrößen achten sollten

Eine Frau postete in Foto in den sozialen Medien, um zu beweisen, dass Größen nicht wichtig sind. [Bild: Instagram/Wodthefork]

Wer kennt das nicht? Man ist den Tränen nahe, wenn die Kleidungsstücke, die man in seiner herkömmlichen Größe in der Umkleidekabine anprobiert, nicht passen.

Wir müssen hier nicht erwähnen, dass Kleidergrößen häufig unglaublich sinnlos sind. Vor einiger Zeit wurde dies von einer Frau mit Kleidergröße 42 bewiesen, die um bis zu vier Kleidergrößen von ihrer herkömmlichen Größe 42 bis zu 50 hochgehen musste. Dann war da noch Lowri Byrne, eine Frau mit Größe 42, die das Unternehmen H&M für seine „lächerliche“ Größenpolitik anprangerte, nachdem sie ein Kleid in Größe 46 anprobiert hatte und darin das Gefühl hatte, „kaum atmen“ zu können.

Und jetzt zeigt eine weitere Frau in den sozialen Medien, dass die kleinen Zahlen auf den Labeln unserer Kleidungsstücke absolut nichts zu bedeuten haben.

Katy, die unter @Wodthefork auf Instagram postet, dokumentiert ihre Fortschritte in Bezug auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden auf der sozialen Plattform. Eines Tages wollte sie Klamotten bei Express kaufen und entschied sich, zwei Jeggings im gleichen Stil, aber in unterschiedlichen Farben anzuprobieren: eine in schwarz und eine in dunkelblau, beide in der gleichen Größe.

Nicht zu fassen: Dieses Model war Louis Vuitton nicht dünn genug

Jetzt könnte man erwarten, dass der einzige Unterschied zwischen den beiden die Farbe wäre und beide Jeggings gleich gut passen müssten, oder? Tja, nicht wirklich.

Während die dunkelblauen Jeggings ein wenig zu groß waren, schaffte es Katy nicht, die schwarzen über ihre Oberschenkel zu ziehen.


LOL, Größen sind SO ein Schwachsinn das sind beides niedrig sitzende Leggings in Größe 40 von express. Wortwörtlich der gleiche Laden, Schnitt, die gleiche Größe etc. Eine war zu groß und die andere passte nicht über meine Oberschenkel, echt jetzt?! Der Grund, warum ich das teile… Wenn du jemals in der Umkleidekabine stehst und kurz davor bist, in Tränen auszubrechen, wenn etwas nicht passt (das ist uns allen schon einmal passiert, auch mir… Millionen Mal… fragt meine Mutter), DENKT AN DIESES BILD! Manchmal habe ich eine S, manchmal kann ich mich nicht einmal in eine L zwängen, dann gibt es Zeiten, in denen mir eine 40 von den Hüften fällt und Zeiten wie diese, wo sie nicht einmal über meine Oberschenkel passt. Größen sind albern… niemand wird wissen, ob du eine größere oder kleinere Größe nehmen musstest wegen des Schnitts, des Stils oder einfach, weil das Geschäft komplett falsche Größen hat. Du bist so viel mehr als nur in die kleinstmögliche Größe zu passen. Unser Selbstwertgefühl sollte nie an eine Zahl gebunden sein… oder an die Waage oder an unsere Kleidung. ✌

Als sie die zwei Bilder nebeneinander teilte, auf denen man sieht, wie sie die zwei Hosen anprobiert, nutzte Katy die Bildunterschrift, um die Kleidungsgrößen überall anzuprangern.

„LOL, Größen sind SO ein Schwachsinn“, schrieb Katy. „Das sind beides niedrig sitzende Leggings in Größe 40 von express. Wortwörtlich der gleiche Laden, Schnitt, die gleiche Größe etc. Eine war zu groß und die andere passte nicht über meine Oberschenkel. Echt jetzt?!“

Katy fährt fort und erklärt, dass sie die Bilder teilen wollte, um anderen zu beweisen, dass Kleidergrößen nicht beeinflussen sollten, wie wir uns in unserem Körper fühlen.

Verkehrte Welt: Zara sagt “Liebe deine Kurven” – mit Size-Zero-Models

„Manchmal habe ich eine S, manchmal kann ich mich nicht einmal in eine L zwängen, dann gibt es Zeiten, in denen mir eine 40 von den Hüften fällt und Zeiten wie diese, wo sie nicht einmal über meine Oberschenkel passt“, fährt sie fort.

„Größen sind albern… niemand wird wissen, ob du eine größere oder kleinere Größe nehmen musstest wegen des Schnitts, des Stils oder einfach, weil das Geschäft komplett falsche Größen hat. Du bist so viel mehr als nur in die kleinstmögliche Größe zu passen. Unser Selbstwertgefühl sollte nie an eine Zahl gebunden sein… oder an die Waage oder an unsere Kleidung.“


Sommer 2016 vs. Sommer 2017 ☀️✌

Wenn Sie also das nächste Mal probieren, sich in Ihre „normale“ Größe zu zwängen, dann denken Sie an Katy und ihren Kampf mit der Jeggings in derselben Größe mit unterschiedlichem Sitz – und dann wissen Sie, dass Sie nicht allein sind.

Größen sind nur kleine Zahlen auf dem Etikett. Lassen Sie sich davon nicht die Stimmung vermiesen und lassen Sie sich keinesfalls darüber definieren. Wenn Sie in einem Geschäft eine oder zwei Größen größer brauchen, dann ist das einfach so. Niemand muss das je erfahren. Wählen Sie Kleidungsstücke, in denen Sie sich gut fühlen, wenn Sie in den Spiegel schauen – und nicht, wenn Sie auf das Etikett blicken – und betrachten Sie Kleidergrößen mit Vorsicht. Noch besser, vergessen Sie Größen einfach ganz!

Marie Claire Dorking

Im Video: Fitness-Bloggerin postet erfrischend ehrliches Selfie