Das sind die wichtigsten Modetrends für die kommende Herbst/Winter Saison

(Bilder: Courtesy of Vetements, Givenchy, Getty Images)

Auf den internationalen Fashion Weeks im Februar drehte sich alles um die kommende Herbst/Winter Mode 2017/2018. Wir haben zwar noch Sommer, aber verraten euch jetzt schon die wichtigsten Modetrends für die kalte Jahreszeit. Schließlich wollen wir auch im Winter top gestylt sein.

Die Trends für den kommenden Winter sind vielfältig. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige Sommer-Trends gehen in den Winter über, andere leben wieder auf. Ob edler Samt, die Farbe Rot, Fransen oder Karo-Mäntel, diesen Winter gibt es viele Möglichkeiten, um modisch einen Volltreffer zu landen. Hier verraten wir die wichtigsten Modetrends, die diese Herbst/Winter Saison in keiner Garderobe fehlen dürfen:

Sockboots 

Sockboots sind Stiefeletten mit Absatz und eng anliegendem Schaft, der über den Knöchel geht. Dadurch, dass der Schaft wie eine Socke am Knöchel liegt, werden diese Schuhe auch Sockboots genannt. Labels wie Vetements und Yeezy, das Modelabel von Kanye West, haben die Sock-Boots zum Trend gemacht. In diesem Herbst und Winter gehören die stylischen Boots zu den Must-Have Teilen jeder Fashionista.

Rot

Outfits dürfen diesen Herbst/Winter gerne nur aus einer einzigen Farbe bestehen: Signal-Rot. Designer wie Givenchy, Max Mara, Fendi zeigten auf den Laufstegen komplett rote Outfits. Ob rote Kleider, Mäntel, Röcke oder Overknees-Stiefel. Rot ist die Trendfarbe des kommenden Winters und symbolisiert Energie und Power.

Samt

Bereits im Sommer spielte Samt schon eine große Rolle in der Mode. Der Trend geht auch im Winter weiter. Samt ist edel und sieht besonders in dunklen Tönen wie schwarz, navy, dunkelgrün und rot sehr elegant aus. Zu den Key-Looks der kommenden Winter-Saison zählen Hosenanzüge, Midikleider und Blazer aus Samt.

Frauen Power

Statement T-shirts mit Power-Sprüchen sind derzeit aus der Mode nicht wegzudenken. Fashion bleibt auch im Winter 2017 politisch. T-Shirts mit Statement-Schriftzügen wie ‘We should all be Feminists’ oder ‘The future is female’ sind diese Herbst/Winter Saison das Lieblings-Fashion-Piece von coolen Power-Girls.

Fransen 

Auffällige Details und Verzierungen dürfen diesen Winter an Kleidungsstücken wie Röcken, Kleidern und Jacken nicht fehlen. Das französische Modehaus Balmain zeigte im Februar bei der Präsentation der neuen Herbst/Winter Kollektion auf dem Catwalk jede Menge Fransen, Paletten und Federn. Fransen machen jedes Teil zu einem Hingucker.

Voluminöse Daunenjacken

In der kalten Jahreszeit dürfen Jacken, die warm halten nicht fehlen. Gut, dass gerade voluminöse Daunenjacken besonders im Trend liegen.  Designer wie Marques’Almeida und Balenziaga zeigten auch für diesen Herbst/Winter wieder XXL-Daunenjacken. Fashion Girls  tragen sie mit halb geöffneten Reisverschluss und lassen sie lässig über die Schultern fallen.

Karo

 

Karo-Muster kommen diese Saison in allen Varianten. Ob Tartans, Glencheck oder Gingham – Karo ist diesen Winter das Trend-Muster! Ob bei Chloe, Gucci oder Loewe, der Karo- Trend war auf den Herbst / Winter 2017 Fashion Shows bei allen großen Designern zu sehen. Jede Fashionitsa sollte  diesen Winter also unbedingt in einen Karo-Mantel investieren.