Die Golden Globes Nominierungen 2019: "Werk ohne Autor" und Daniel Brühl dürfen hoffen

Einen Monat vor der Verleihung am 6. Januar in Los Angeles wurden heute die Nominierungen für die Golden Globe Awards bekanntgegeben – und auch gleich eine neue Kategorie. Auch der deutsche Film ist vertreten: “Werk ohne Autor” von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck ist als bester fremdsprachiger Film nominiert. Daniel Brühl ist zudem als bester Darsteller in einer Mini-Serie (“The Alienist”) nominiert. 

Der Golden Globe ist einer der begehrtesten Filmpreise der Welt und gilt zudem als wichtiger Indikator für die Oscars (Bild: Getty Images)

Bevor die Nominierungen bekanntgegeben wurden, gab es erst einmal eine Neuigkeit: Neben dem Cecil B. deMille Award, der besonders verdiente Schauspieler und Filmschaffende ehrt, wird 2019 erstmals ein neu eingeführter Sonderpreis vergeben werden, der besondere Leistungen speziell im Bereich Fernsehen auszeichnen soll. 

Dann ging es gleich weiter mit den Nominierungen – auch mit deutscher Beteiligung.

Hier sind die Nominierungen im Überblick:

Bester Film – Drama

Black Panther
Bohemian Rhapsody
BlacKkKlansman
A Star is Born
If Beale Street Could Talk

Bester Film – Musical oder Comedy

Crazy Rich Asians
Vice
Green Book
Mary Poppins Returns
The Favourite

Bester Regisseur

Bradley Cooper – A Star is Born
Adam McKay – Vice
Alfonso Cuaron – Roma
Spike Lee – BlacKkKlansman

Bestes Drehbuch 

Roma – Alfonso Cuaron
The Favourite – Deborah Davis and Tony McNamara
If Beale Street Could Talk – Barry Jenkins
Vice – Adam McKay
Green Book – Peter Farrelly, Nick Vallelonga, Brian Hayes Currie

Bester fremdsprachiger Film

Werk ohne Autor (Deutschland)
Roma (Mexiko)
Capharnaüm (Libanon)
Shoplifters (Japan)
Girls (Belgien)

Bester animierter Film 

The Incredibles 2
Isle of Dogs
Murai
Ralph reicht’s 2: Chaos im Netz
Spider-Man: Into the Spiderverse

Beste Darstellerin – Drama

Lady Gaga – A Star Is Born
Glenn Close – The Wife
Nicole Kidman – Destroyer
Melissa McCarthy – Can You Ever Forgive Me?
Rosamund Pike – A Private War

Bester Darsteller – Drama

Bradley Cooper – A Star Is Born
Willem Dafoe – At Eternity’s Gate
Lucas Hedges – Boy Erased
Rami Malek – Bohemian Rhapsody
John David Washington – BlacKkKlansman

Beste Darstellerin – Musical oder Comedy

Emily Blunt – Mary Poppins Returns
Olivia Colman – The Favourite
Elsie Fisher – Eighth Grade
Charlize Theron – Tully
Constance Wu – Crazy Rich Asians

Bester Darsteller – Musical oder Comedy

Christian Bale – Vice
Lin Manuel Miranda – Mary Poppins Returns
Viggo Mortensen – Green Book
Robert Redford – The Old Man and the Gun
John C. Reilly – Stan and Ollie

Beste Nebendarstellerin

Amy Adams – Vice
Claire Foy – First Man
Regina King – If Beale Street Could Talk
Emma Stone – The Favourite
Rachel Weisz – The Favourite

Bester Nebendarsteller 

Mahershala Ali – Green Book
Timothée Chalamet – Beautiful Boy
Adam Driver – BlacKkKlansman
Richard E. Grant – Can You Ever Forgive Me?
Sam Rockwell – Vice

Bestes Drehbuch 

Roma – Alfonso Cuaron
The Favourite – Deborah Davis and Tony McNamara
If Beale Street Could Talk – Barry Jenkins
Vice – Adam McKay
Green Book – Peter Farrelly, Nick Vallelonga, Brian Hayes Currie

Beste Filmmusik

A Quiet Place – Marco Beltrami
Isle of Dogs -Alexandre Desplat
Black Panther – Ludwig Göransson
First Man – Justin Hurwitz
Mary Poppins Returns – Marc Shaiman

Bester Filmsong

“All The Stars” (Black Panther)
“Girl in the Movies (Dumplin)
“Requiem for a Private War” (A Private War)
“Revelation” (Boy Erased)
“Shallow” (A Star Is Born)

Daniel Brühl darf sich für seine Rolle in “The Alienist” über seine zweite Golden-Globe-Nominierung freuen. Schon für seine Rolle in dem Spielfilm “Rush” war er nominiert gewesen (Bild: TNT)

Beste Mini-Serie oder TV-Film

The Alienist
The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
Escape at Dannemora
Sharp Objects
A Very English Scandal

Beste Darstellerin für Mini-Serie oder TV-Film 

Amy Adams – Sharp Objects
Patricia Arquette – Escape at Dannemora
Connie Britton – Dirty John
Regina King – Seven Seconds
Laura Dern – The Tale

Bester Darsteller, Mini-Serie oder TV-Film

Antonio Banderas – Genius: Picasso
Daniel Brühl – The Alienist
Darren Criss – The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
Benedict Cumberbatch – Patrick Melrose
Hugh Grant – A Very English Scandal

Beste Serie – Drama

Homecoming
Killing Eve
The Handmaid’s Tale
Pose
Westworld

Beste Serie – Musical oder Comedy

Barry
The Good Place
Kidding
The Kominsky Method
The Marvelous Mrs. Maisel

Beste Serien-Darstellerin – Drama

Caitrona Balfe – Outlander
Elisabeth Moss – The Handmaid’s Tale
Sandra Oh – Killing Eve
Julia Roberts – Homecoming
Keri Russell – The Americans

Bester Serien-Darsteller – Drama

Jason Bateman – Ozark
Stephan James – Homecoming
Richard Madden – Bodyguard
Billy Porter – Pose
Matthew Rhys – The Americans

Beste Serien-Darstellerin – Comedy

Kristen Bell – The Good Place
Candice Bergen – Murphy Brown
Alison Brie – GLOW
Rachel Brosnahan – The Marvelous Mrs. Maisel
Debra Messing – Will & Grace

Bester Serien-Darsteller – Comedy

Sacha Baron Cohen – Who Is America
Jim Carrey – Kidding
Michael Douglas – The Kominsky Method
Donald Glover – Atlanta
Bill Hader – Barry

Bester Nebendarsteller TV-Serie, Mini-Serie oder TV-Film

Alan Arkin – The Kominsky Method
Kieran Culkin – Succession
Edgar Ramirez – The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
Ben Whishaw – A Very English Scandal
Henry Winkler – Barry

Beste Nebendarstellerin TV-Serie, Mini-Serie oder TV-Film

Alex Borstein – The Marvelous Mrs. Maisel
Patricia Clarkson – Sharp Objects
Penélope Cruz – The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
Thandie Newton – Westworld
Yvonne Strahovski – The Handmaid’s Tale

Der begehrte Film- und Fernsehpreis, der von der Hollywood Foreign Press Association verliehen wird, gilt als einer der wichtigsten Indikatoren für die Oscar-Verleihung, die am 24. Februar stattfindet.

Tolles Team: Als Sandra Oh und Andy Samberg ernteten viel Lob, nachdem sie bei den Emmy Awards in diesem Jahr auf humorvolle Weise einen Preis präsentierten – jetzt dürfen sie zusammen die Golden Globes moderieren (Bild: Getty Images)

Auch wer die Golden Globes moderieren wird ist mittlerweile bekannt. Die Schauspieler Sandra Oh und Andy Samberg werden durch die Veranstaltung führen. Anders als bei den gediegenen Oscars gibt es bei den Globes weder Tanz- und Gesangseinlagen noch Einspieler – die Moderatoren sind also das einzige Unterhaltungsprogramm der Verleihung. Insgesamt sind die Golden Globes eine vergleichsweise lockere Angelegenheit, bei der den Stars Snacks und auch Alkohol serviert werden.

Der ehemalige “Saturday Night Live”-Komiker Andy Samberg hat bereits Erfahrung im Moderieren, nachdem er 2015 die Emmys präsentieren durfte. Sowohl er als auch “Grey’s Anatomy”-Star Sandra Oh sind bereits Golden-Globe-Preisträger.