Das sind die fünf coolsten Pools der Welt

Diesen atemberaubenden Ausblick aus über 190 Metern Höhe dürfen Hotelgäste in Singapur genießen. (Bild: Marina Bay Sands-Resort)

Lust, einmal auf 191 Metern Höhe abzutauchen? Oder mit Krokodilen zu planschen? Im höchsten, gefährlichsten und tiefsten Pool der Welt geht es um weit mehr als nur den sportlichen Aspekt. Wo die Schwimmbecken der Superlative zu finden sind – und was sie zu bieten haben, erfahren Sie hier!

Der größte Pool der Welt


So weit hinausschwimmen wie in keinem anderen Pool der Welt können Besucher des San Alfonso del Mar Seaside Resorts in Chile. Die Ferienanlage an der Pazifikküste hat sich nämlich einen Guinness-Rekordeintrag gebaut: Mit mehr als einem Kilometer Länge, bis zu 3,5 Metern Tiefe und 250 Millionen Liter Wasser ist das der größte Pool der Welt.

Der höchste Pool der Welt

Die günstigste Zimmer-Kategorie schlägt derzeit mit rund 380 Singapur-Dollar (rund 240 Euro) pro Nacht zu Buche. (Bild: Mirana Bay Sands-Resort)

Auf dem Dach des 5-Sterne-Hotels Marina Bay Sands-Resort in Singapur dürfen Freunde des besonderen Schwimmabenteuers ihre Runden auf 191 Metern Höhe ziehen und dabei den Ausblick auf die umliegenden Wolkenkratzer bewundern. Wer schon bei diesem Foto weiche Knie bekommt, sei beruhigt: Unter dem Infinity-Pool gibt es eine Wasser-Auffang-Rinne sowie eine Gangway, die das Herunterstürzen verhindern. Einziger Wermutstropfen, der nun noch bleibt: Um hier baden zu können, müssen Gäste auch übernachten.

Der tiefste Pool der Welt

Bis zu 40 Meter dürfen Taucher im Pool des italienischen Luxus-Hotels Terme Millepini in die Tiefe schwimmen. Damit ist es laut Betreiber das tiefste Schwimmbecken der Welt. Das Becken fasst insgesamt 4300 Kubikmeter Thermalwasser, die Temperaturen von 32 bis 34 Grad machen einen Neoprenanzug unnötig. Und keine Sorge: Auf den Zwischenebenen können Taucher rasten, Luft holen und die künstlich angelegten Unterwasser-Höhlen erkunden.

Der gefährlichste Pool der Welt


So nah wie hier kommt man Krokodilen vielleicht gerade noch in der freien Natur – und dann wahrscheinlich eher unbeabsichtigt. Dass es im Crocosaurus Cove in der australischen Stadt Darwin kein bitterböses Ende nimmt, dafür sorgt ein Glaskäfig, der Adrenalinsüchtige vor einem Angriff der Reptilien schützt und freie Sicht gewährt.

Der abgefahrenste Pool der Welt


Zwei Neubauten direkt an der Themse soll schon bald der Embassy Garden Sky Pool miteinander verbinden. Auf 35 Metern Höhe können Besucher dank des gläsernen Bodens unter sich das Stadtleben Londons beobachten. Leider werden wir den Pool nur von unten aus bewundern dürfen – Zugang haben nämlich nur die Bewohner der Luxus-Apartments, die ab 2 Millionen Pfund zu haben sind.

Sehen Sie in der Galerie: Der schönste Infinity-Pool der Schweiz