Das sagt der Inder zum umstrittenen Astra-Plakat

Toni Roth
Freie Autorin

Ein Werbeplakat hat der Biermarke Astra Rassismus-Vorwürfe eingebracht. Der abgebildete Schauspieler indischer Herkunft findet das humorlos.

Dieses Plakat sorgt für große Diskussionen im Netz. (Bild-Copyright: FC St. Pauli/Facebook)

Ein Inder im Meerjungfrauenkostüm, der mit Bier in der Hand fragt: “Wolle Dose kaufen?”. Dieses Werbeplakat der Biermarke Astra hat in den letzten Tagen für so viel Kritik gesorgt, dass die Kampagne mittlerweile gestoppt wurde.

Lesen Sie auch: Shitstorm für Astra-Werbung

Die „Hamburger Morgenpost“ hat nun den abgebildeten Schauspieler, Prashant Prabhakar, nach seiner Meinung gefragt. Der hat mit dem Plakat gar kein Problem: “Einen rassistischen Hintergrund sehe ich darin überhaupt nicht. Die Kollegen Kaya Yanar und Bastian Pastewka nehmen Inder auch auf den Arm – niemand regt sich darüber auf.”

Er fühle sich pudelwohl in Deutschland und habe keine Erfahrungen mit Rassismus gemacht. Dass die Plakate nun abgehängt werden sollen, findet er sehr schade. “Hamburg ist eine weltoffene Stadt – und sollte so viel Humor haben”, sagte Prashant zur “Mopo”. Er hofft darauf, dass die Werbung “vielleicht ja mit einem anderen Spruch” weiter existieren wird.

Im Video: Mann mit Down Syndrom – Handelte die Polizei fahrlässig?