Das Netz ist verrückt nach Meghan Markles natürlichen Locken

Sollte Meghan Markle wieder ihre natürlichen Locken tragen? Wenn es nach einigen Twitter-Nutzern geht, auf jeden Fall – vor allem, um als Vorbild zu gelten.


Mit der Bekanntgabe ihrer Verlobung haben Prinz Harry und Schauspielerin Meghan Markle weltweit für Aufsehen und Begeisterung gesorgt. Dass die ehemalige „Suits“-Darstellerin afroamerikanische Wurzeln und eigentlich natürliche Locken hat, war vielen bis dato nicht klar – umso euphorischer reagierten die Twitter-Nutzer, als sie Markle auf alten Fotos mit wallender Mähne entdeckten.

Meghan Markle trägt ihre Haare seit Jahren mit lockeren Beach Waves. (Bild: Getty Images)

Die zukünftige Ehefrau von Prinz Harry hat schon vor Jahren ihren persönlichen Look gefunden. Ihre dunklen Haare trägt sie am liebsten glatt mit leichten Wellen in den Spitzen – ein schicker Look, der zu ihrem eleganten Kleidungsstil passt. Vor einigen Jahren trug sie ihre Haare allerdings noch ganz anders, wie Aufnahmen von früher beweisen.


Als Jugendliche sieht man Meghan mit ihren natürlichen Haaren: lang und lockig. Die Haarpracht hat sie von ihrer Mutter geerbt – Mama Doria Radlan ist Afroamerikanerin.


Seit die Bilder im Netz auftauchten, wünschen sich viele Twitter-User nun, Meghan Markle wieder mit ihrer natürlichen Lockenmähne zu sehen. „Du solltest deine natürlichen Locken zeigen, um andere zu inspirieren. Nur so ein Gedanke“, schrieb ein Nutzer. Einige wollen sogar eine Petition starten, um Markle nach der Hochzeit wieder mit lockigen Haaren im Palast zu sehen.


Ob die zukünftige Herzogin von Sussex – so ihr mutmaßlicher Titel nach der Hochzeit – tatsächlich jemals wieder ihre natürliche Haarpracht zeigen wird, ist jedoch fraglich. An ihrem jetzt schon royalen Look scheint die Verlobte von Prinz Harry zumindest nichts ändern zu wollen.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Bestseller-Autorin J. K. Rowling nimmt Meghan Markle in Schutz