ESC 2019: Frankreichs starkes Trio für Diversity

Beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv (Israel) ließ sich Frankreichs Künstler Bilal Hassani von zwei außergewöhnlichen Tänzerinnen begleiten. Das Trio bezauberte mit einem starken Bühnenauftritt für mehr Akzeptanz und Diversity.

Lizzy Howell (links) trat beim ESC 2019 zusammen mit Frankreichs Vertreter Bilal Hassani (Mitte) auf. (Foto:Getty Images)

Bilal Hassani ist eine schillernde Persönlichkeit. Lange platinblonde Haare, glamouröse Looks und selbstbewusstes Auftreten. Er könnte als französisch-marokkanische Version von Conchita Wurst und Lady Gaga durchgehen. Doch der 19-jährige Sänger wurde seit seiner Nominierung für den ESC in seiner Heimat Frankreich täglich von homophoben Trolls beleidigt. Der Hass zehrte an dem Sohn marokkanischer Einwanderer, vor allem im Netz.

Der 19-jährige Bilal Hassani setzte mit seinem ESC-Song “Roi“ ein Zeichen für Diversity. (Bild: Getty Images)

Sein ESC-Song “Roi“ steht für Diversity

Deshalb wollte Hassani beim ESC 2019 ein Zeichen setzen. Sein Song “Roi“, zu deutsch “König“, hat eine klare Botschaft: Akzeptiert jeden Menschen so, wie er ist. Und alles ist möglich, wenn du niemals aufgibst. Um die Botschaft noch zu unterstreichen, entschied sich der junge Sänger für zwei außergewöhnliche Tänzerinnen. Da war zum einen eine taube taiwanesische Tänzerin, die zwischenzeitlich Gebärdensprache einsetzte. Und da war Lizzy Howell.

“Wir sind eine Nullnummer”: Reaktionen auf den deutschen ESC-Auftritt

Lizzy Howell: Die etwas andere Ballerina an Hassanis Seite

Lizzy Howell ist, genau wie Hassani und die Taiwanesin, anders. Denn die 18-jährige US-Amerikanerin ist eine Ballerina – mit ein paar Pfunden mehr auf den Rippen. Doch die Welt des Profi-Balletts ist von Klischees und Vorschriften geprägt: Nur eine grazile dünne Tänzerin wird auch Erfolg haben. “Ich habe viel Hass erfahren, weil ich eine übergewichtige Tänzerin bin. Die Leute sagten mir, dass ich es in der Tanz-Welt niemals zu etwas bringe”, schreib die junge Frau auf ihrem Instagram-Kanal.

Howell ist vielleicht weniger grazil in ihrer Figur, aber mindestens genauso elegant und talentiert, wie ihre schlanken Kolleginnen. Sie gab ihren Tanz-Traum nie auf und postete Bilder und Videos von ihrem Training im Netz. Mittlerweile ist die Ballerina mit ihren mehr als 200.000 Followern auf Instagram ein Vorbild für andere.

Ein Zeichen für Frankreich und die Welt

Bilal Hassani und Lizzy Howell – zwei junge Menschen, die ihren Traum leben, egal, was andere sagen. Ihr Auftritt beim ESC 2019 war in Zeiten von Internet-Hass, Homophobie und Mobbing wichtiger denn je. So sieht es auch Tänzerin Lizzy Howell. sie schreibt auf Instagram: “Im Laufe der Zeit habe ich gelernt, mir keine Gedanken darüber zu machen, was andere Leute von mir denken. Wenn dich jemand schlecht machen will, lass ihn und zeig ihm, dass du kannst, was du willst. Ich habe nie aufgegeben. Und das solltest du auch nicht.”

ESC 2019: Diese Outfits sorgten für Aufsehen

VIDEO: Niederlanden gewinnen ESC 2019