Das gab es bei McDonald's noch nie: Nun kommt der McVegan

Das gab es bei McDonald's noch nie: Nun kommt der McVegan

Endlich! Bei dem Fast-Food-Riesen McDonald's gibt es den ersten veganen Burger. Doch noch sollten Fans der tierfreien Produkte keine zu großen Luftsprünge machen, denn es gibt einen kleinen Haken.

Für Vegetarier und Veganer war die Auswahl bei McDonald's stets übersichtlich. Zwischen Pommes frites und Salat konnten sich zumindest diejenigen, die nur auf Fleisch und Fisch verzichten, noch für einen Veggie-Burger entscheiden, Veganer guckten bei Burgern in die Röhre. Damit ist nun Schluss: Der McVegan soll die Herzen von Veganern höherschlagen lassen.

Sesam-Brötchen, Salat, Tomate, Gürkchen, Zwiebeln, Ketchup, Senf und ein Soja-Patty sind die Bestandteile des rein pflanzlichen Burgers. Diese Zutaten dürften Verfechter der tierfreien Küche mit Sicherheit das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen – gäbe es da nicht noch die schlechte Nachricht.

Aktuell befindet sich der McVegan noch in einer Testphase. Bis zum 21. November soll er über den Tresen wandern, aber nur Finnen kommen in den Genuss – und das sogar nur in einer Filiale in Tampere, einer Stadt, die 160 Kilometer Luftlinie von der Hauptstadt Helsinki entfernt liegt.

Liebe Veganer, da heißt es dann wohl Daumendrücken, dass sich der vegane Burger beim finnischen McDonald's durchsetzen kann und schon bald weltweit auf die Speisekarte kommt.