Darum sagen wir „Cheese“, wenn wir Fotos machen

“Say Cheese”! Warum sagen wir das überhaupt vor einem Foto? (Bild: Getty Images)

Für ein schönes Gruppenfoto ist es wichtig, dass der Fotograf ankündigt, wann er den Auslöser drückt. Eingeleitet wird das seit jeher mit dem Wort „Cheese“ – aber warum eigentlich?

Einige US-Webseiten haben sich dieser Frage angenommen und herausgefunden, dass das Ritual aus den 1940er-Jahren stammt. Wie die Website „Today I Found Out“ entdeckte, soll die Lokalzeitung „Big Spring Herald“ aus dem US-Bundesstaat Texas sich in einem Artikel auf diesen Begriff bezogen haben.

Wie und warum die Tradition aber wirklich entstand, lässt sich nicht genau zurückverfolgen. Offensichtlich ist: Allein die Aussprache des Wortes sorgt in der Gesichtsmuskulatur für das nötige Lächeln. Deshalb, so die Theorie, lag es eben nahe, kurz vorm Betätigen des Auslösers damit für lächelnde Gesichter zu sorgen.

Lächeln auf Fotos war lange Zeit kein Usus

Ein Blick auf die Geschichte der Fotografie verrät, warum die Tradition noch jung ist: Die ersten Fotoapparate im 19. Jahrhundert waren langsam und das Prozedere aufwendig. Für ein Porträt galt es mitunter, stundenlang still zu sitzen. So konnte einem das Lächeln schnell vergehen – abgesehen davon, dass das Grinsen auf Bildern damals kein Usus war.

In der Regel lächelten zur Anfangszeit des neuen Mediums auch nur Bauern, Betrunkene oder Kinder auf Fotos – das beschrieb die US-Professorin Christina Kotchemidova 2005 in ihrem Essay „Why We Say ‚Cheese’: Producing the Smile in Snapshot Photography“. Ein ernster Blick auf Fotos galt demnach früher lange als würdevoller Standard – die Porträtfotografie orientierte sich noch am klassischen Gemälde, und brauchte ganz einfach einen Gesichtsausdruck, der über längere Zeit gehalten werden kann.

Erst die Einführung von Kodaks „Brownie Dollar Box Camera“ im Jahre 1900 erleichterte die komplizierte Prozedur. Kameras wurden erschwinglicher, simpler – und eben auch alltagstauglicher. So kam schließlich auch das Lächeln auf die Fotos: als spontane, natürliche Reaktion. Und war das nicht der Fall, sagte man eben einfach schnell „Cheese“.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Kim Kardashian lässt ihre Tochter ein Nacktfoto schießen