Darts-WM: Smith erster Finalist

·Lesedauer: 1 Min.
Darts-WM: Smith erster Finalist
Darts-WM: Smith erster Finalist

Der unwiderstehlich aufspielende Engländer Michael Smith steht zum zweiten Mal im Finale der Darts-WM. Der „Bully Boy“ von der Merseyside schaltete im Londoner Alexandra Palace am Sonntag seinen Landsmann James Wade im ersten Halbfinale mit 6:3 aus. Am Montagabend (21.00 Uhr/Sport1 und DAZN) fordert Smith entweder Gary Anderson oder Peter Wright heraus, die anschließend im schottischen Duell der Ex-Weltmeister aufeinandertrafen.

Smith, Nummer neun der Setzliste, hatte im Viertelfinale den walisischen Titelverteidiger Gerwyn Price aus dem Turnier geworfen und ließ auch Wade keine Chance. "The Machine" gilt als einer der besten Spieler, die nie im Finale standen. "Ich werde die WM gewinnen. Ob in diesem Jahr oder in den kommenden zehn Jahren. Ich werde Weltmeister, zu 100 Prozent", hatte Wade vor seinem schon vierten Halbfinale gesagt.

Smith hingegen kann bereits am Montagabend eine alte Wunde schließen. 2019 hatte er das WM-Finale gegen Michael van Gerwen (Niederlande) verloren. Sieger des Endspiels ist, wer zuerst sieben Sätze gewinnt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.