Darts-WM beschert SPORT1 Traumquoten

SPORT1 hat bei der Übertragung der Halbfinals bei der Darts-WM 2018 sensationelle TV-Quoten erzielt.

Insgesamt verfolgten die Duelle zwischen Phil Taylor und Jamie Lewis sowie Rob Cross und Michael van Gerwen mitsamt dem Vorlauf im Schnitt 1,34 Millionen Zuschauer vor den Fernsehgeräten, in der Zielgruppe Männer 14-49 Jahre schauten 770.000 Zuschauer zu. Damit erzielte SPORT1 einen Marktanteil von starken 9,8 Prozent in der Zielgruppe.

Noch um 1.10 Uhr in der Nacht, als der Krimi zwischen Cross und van Gerwen (6:5) seinen Höhepunkt fand, sahen 1,5 Millionen Menschen die Übertragung aus dem Alexandra Palace in London.


Kommentator Elmar Paulke wurde dabei von den beiden Experten Max Hopp und Tomas "Shorty Schleifstein" Seyler unterstützt. Beim WM-Finale am Montag zwischen Cross und Rekordweltmeister Phil Taylor wird die Expertenrunde von Shootingstar Kevin Münch ergänzt.

SPORT1 begleitet das Finale ab 18.45 Uhr mit einem Countdown LIVE im TV, ernst wird es dann ab 21 Uhr LIVE im TV, im LIVESTREAM und im LIVETICKER.


Schon zu Beginn der WM hatte SPORT1 einen Zuschauerrekord aufgestellt. Das Auftaktspiel von Titelverteidiger Michael van Gerwen sahen im Schnitt 450.000 Zuschauer, in der Spitze verfolgten die Sendung sogar 700.000 TV-Nutzer - so viele wie noch nie zum WM-Auftakt seit Beginn der Übertragungen 2004.

SPORT1 ist beim Darts-Highlight des Jahres mittendrin und präsentiert die WM mit der größten Berichterstattung, die es bislang im deutschen TV gegeben hat: Erstmals sind alle Sessions des Turniers in rund 100 Livestunden im Free-TV zu sehen. Außerdem gibt es die Spiele im LIVESTREAM und alle Partien im LIVETICKER.